Rapunzel lässt grüßen: Neue Spielaufgabe in CastleVille

CastleVille Quinn's Maiden-groß. Quelle-Zynga
26. Juli 2012

Es ist gar nicht lange her, da war Quinn aus CastleVille noch von einem gefährlichen Fluch besessen. Mittlerweile aber scheint es dem reisenden Barden wieder prächtig zu gehen, denn er ist auf Freiersfüßen. Das Facebook-Spiel hält hierzu eine neue Spielaufgabe für Sie bereit.

Die neue Quest namens „Quinn's Maiden“ steht unter dem Motto „Travel to Amouria“ , und „Amour“ – zu deutsch „Liebe“ – ist hier Programm. Quinn ist etwas unbeholfen bei seiner Mission, er steht abwartend vor einem Turm. In diesem befindet sich Genevieve, um die der Barde werben möchte. Yvette hat sich als Kupplerin betätigt und will dafür sorgen, dass die beiden sich näher kennenlernen.

CastleVille Quinn's Maiden-groß. Quelle-Zynga

Um Genevieves Herz zu gewinnen, benötigt Quinn aber Ihre Unterstützung. Ob die Schöne vielleicht ihr Haar herunterlassen muss? Immerhin erinnert die Szene doch sehr an das bekannte deutsche Märchen von Rapunzel. Zunächst aber steht eine Reise an und buchstäblich muss das Eis gebrochen werden, damit Quinn und Genevieve sich überhaupt näher kommen können.

Das aktuelle Update in CastleVille beinhaltet überdies ein paar kleine Verbesserungen. So werden künftig die Kühe, die Sie im Milchvieh-Stall untergebracht haben, von den anderen Kühen getrennt behandelt.

Außerdem wurden zwei Fehler behoben: Fortschrittsbalken in dem Spiel sollten nun nicht mehr einfrieren. Auch das Problem mit dem Stiefel, der nicht recht funktionieren wollte, hat CastleVille ausgebessert.