Rattenfängerin und Haustaube kommen nach My Little Farmies

My Little Farmies Rattenfängerin und Taube groß Quelle Upjers
7. Oktober 2015

In My Little Farmies zwitschert und flötet es derzeit in Ihrem mittelalterlichen Dorf: Die Rattenfängerin Nessa und die Haustaube stehen derzeit als Bonusgeschenke beim Kauf der Premiumwährung Gold zur Auswahl. Eine von beiden könnte also schon bald zu Ihrer Bevölkerung in dem Browsergame zählen.

Die Rattenfängerin Nessa bereichert Ihr Dorf in My Little Farmies nicht nur mit ihrem Flötenspiel: Alle Ratten werden damit weggelockt und somit von Ihrem Lagerhaus ferngehalten. Das zahlt sich natürlich aus: Alle sechs Stunden können Sie bei ihr zufällige Produkte, Kartenteile, Erfahrungspunkte oder Taler abholen.

My Little Farmies Rattenfängerin und Taube groß Quelle Upjers

Sie haben in My Little Farmies die Wahl zwischen Nessa und einer Taube.

Alternativ können Sie die Haustaube als Geschenk wählen. Das Federvieh kann nicht nur Briefe transportieren, sondern bringt Ihnen auch Nahrung zum Weiterverarbeiten: Im Schlacht-Gehege wird die Brieftaube zu drei Geflügelteilen verarbeitet, aus denen sich weitere Produkte herstellen lassen.

Beim Kauf von 100 Goldbarren innerhalb einer Transaktion in My Little Farmies erhalten Sie derzeit wahlweise die Rattenfängerin oder eine Haustaube. Kaufen Sie gleich 200 oder mehr Goldbarren, erhalten Sie je nach Wahl gleich zwei Rattenfängerinnen oder Haustauben, was Ihnen bei den Vögeln natürlich die Möglichkeit zur Nachzucht eröffnet. So kann die Taube dann zu einem regelmäßigen Bestandteil der Küche Ihrer Farmies werden.