Recht auf "Ville"-Kürzel? Zynga verklagt PyramidVille

Zynga verklagt Pyramindville groß; Quelle: Kobojo/Facebook
8. Mai 2012

Die Spielefirma Zynga klagt gegen den französischen Spielehersteller Kojobo wegen Verletzung von Urheberrechten mit Titel des Facebook-Spiels PyramidVille. Zynga beansprucht das Kürzel „Ville“ bei Facebook-Spielen für sich und will das recht darauf vor Gericht in San Francisco erstreiten.

Zynga meint laut Reuters in der Klage, dass Facebook-User bei Pyramidville denken würden, das Spiel gehöre zu der "Ville"-Reihe der Zynga-Spiele. Dieser Reihe gehören mit die bekanntesten Titel des Unternehmens an, wie CityVille, CastleVille oder Farmville.

Kojobo indes lehnt eine Änderung des Spielnamens ab. Verklagt wird das Unternehmen von Zynga darum auf die dreifache Summe dessen, was Pyramidville an Profit einbringt.

Zynga verklagt Pyramindville groß; Quelle: Kobojo/Facebook

PyramidVille ist Zynga ein Dorn im Auge.

Zynga strengt momentan ein anderes Verfahren in den USA an, sich die Rechte an dem „Ville“-Kürzel offiziell patentieren zu lassen – das Ersuchen liegt den zuständigen US-Behörden vor. Um das Markenzeichen „Ville“ klagt das Unternehmen derzeit noch in einem anderen Fall: gegen das Spiel Blingville.

Die "Ville"-Reihe bringt Zynga Millionen User, die bei Spielen mit dem Kürzel ein ähnliches Spielprinzip in verschiedenen Formaten erwarten können. Auf der Farm, in der Stadt oder im Königreich spielen die "Ville"-Titel auf Facebook. Sie bieten ein Geschäft für Zynga, da sich User Upgrades erkaufen können, mit denen deren Spielewelten schneller wachsen.