Rising Cities öffnet die Tore der Vorstadt

Rising Cities Vorstadt groß. Quelle-Bigpoint
25. April 2014

Kürzlich wurde erst angekündigt, es gehe in die Berge – nun aber sorgt das dritte Spielfeld von Rising Cities für zahlreiche neue Möglichkeiten in der Vorstadt. Dort finden Sie 24 neue Spielfelderweiterungen sowie Brauerei und Ziegelei. Eine zusätzliche Anzeige macht das Browsergame noch übersichtlicher, außerdem sind mit dem Update auch einmal mehr das StadtRad-Event und neue geheime Bauprojekte gestartet.

Das dritte Spielfeld von Rising Cities, die Vorstadt, steht jetzt für die Spieler bereit. Lösen Sie zunächst zwei Quests, um die Vorstadt nutzen zu können. Allerlei Aufgaben sind im weiteren Verlauf zu erfüllen und neue Möglichkeiten stehen Ihnen offen. Nehmen Sie zum Beispiel die Ziegelei und die Brauerei auf dem dritten Spielfeld in Betrieb und nutzen Sie die 24 neuen Spielfelderweiterungen.

Rising Cities Vorstadt groß. Quelle-Bigpoint

Die Vorstadt bietet zahlreiche neue Möglichkeiten für die Spieler von Rising Cities.

Ein veränderter News-Screen begrüßt Sie jetzt in Rising Cities. Wichtiger noch ist die neue Anzeige für die Meisterstufen: So sehen Sie gleich, wenn eine Herausforderung in einem Wohngebäude abgeschlossen ist. Etliche Bugfixes sind in dem Update ebenfalls enthalten. Das Feedback der Spieler ist durchaus positiv, auch wenn einige sich wundern, warum das neue Spielfeld in der Vorstadt und nicht in den Bergen liegt. Die Berge sollen, so die Macher von Rising Cities, später noch folgen.

Als ob das nicht genug wäre, sind gleich zwei Events gestartet. Bis zum 30. April um Mitternacht starten Sie das StadtRad, während nur noch heute bis 23.59 Uhr die geheimen Bauprojekte in Rising Cities verfügbar sind. Zögern Sie also am besten nicht lange und nehmen Sie hier den kürzesten Weg zur kostenlosen Anmeldung!