Rising Cities: Verbesserungen, Bugfixes und Bonuscode

Rising Cities Wie Sie Gebäude-Verbesserungen durchführen groß. Quelle-Bigpoint
11. Oktober 2013

Ein Update mit allerlei Optimierungen ist in Rising Cities aufgespielt worden. So haben beispielsweise Gebäudeverbesserungen in dem Browsergame ab sofort keine negative Effekte mehr. Außerdem haben die Macher einen neuen Bonuscode erstellt, der für Unannehmlichkeiten bei den vergangenen Events entschädigen soll.

Mit dem aktuellen Rising Cities-Update verschwinden die negativen Auswirkungen von Gebäudeverbesserungen aus dem Spiel. Bislang war es noch der Fall, dass auch nachteilige Effekte bei den Ausbauten Ihrer Gebäude möglich waren – nun nicht mehr. Dafür kann es jetzt vorkommen, dass einige falsche Werte bei den Gebäudeinfos angezeigt werden. Wenn Sie abkassieren, erhalten Sie aber die korrekten Beträge.

Rising Cities Wie Sie Gebäude-Verbesserungen durchführen groß. Quelle-Bigpoint

Nunmehr ohne negative Effekte: Gebäude-Verbesserungen in Rising Cities

Fehler, die die Rising-Cities-Macher aus dem Spiel entfernt haben, betrafen Drops beim Event sowie Drop-Items bei Gebäuden an der Küste. Weder müssen Sie jetzt vorm Abkassieren aktualisieren, noch sollten Sie Drop-Items bei Events fortan verlieren. Um die betroffenen Spieler zu vertrösten, gibt es Entschädigung in Form eines Bonuscodes.

Der neue Rising Cities-Bonuscode lautet schlichtweg OCTOBER und bringt Ihnen fünfmal X-Presso, 5.000 CityCredits und 5.000 Produktionspunkte ein. Lösen Sie den Bonuscode bis einschließlich Donnerstag, den 17. Oktober, ein, um die Wiedergutmachung zu erhalten. Übrigens: Es gibt derzeit einen Screenshot-Wettbewerb in Rising Cities! Schicken Sie Ihren schönsten Screenshot in höchstmöglicher Auflösung hier ein und womöglich erscheint er demnächst auf der Startseite des Spiels.

Selber Städte bauen? Hier geht's zur kostenlosen Rising Cities-Anmeldung.