Seafight führt brandneue Regionen und ein neues Entersystem ein

Seafight Commonwealth groß Quelle Bigpoint
29. Januar 2016

Eine große Updatewelle rollt dieser Tage über die Welt von Seafight: Jede Menge neuer Regionen, NPCs, Monster, Inseln und Quests kommen in das Browsergame und erweitern ganz gewaltig die Vielzahl an Abenteuern, die Sie auf den sieben Weltmeeren erleben können.

Das Entersystem von Seafight wurde zu einem einfachen Feature geändert, das weniger kompliziert zu nutzen sein soll. In den neuen Regionen, genannt Commonwealth, können Sie sogar NPCs entern. Der Enterschutz wird zudem drastisch gekürzt und dauert statt einer Stunde nun nur noch eine Minute. Zudem benötigen Sie künftig einen Enteroffizier, um andere Spieler unterhalb von 25 Prozent Hüllenpunkten zu entern. Der Commonwealth Offizier kann sogar Schiff entern, die bis zu 50 Prozent Hüllenpunkte haben.

Seafight Commonwealth groß Quelle Bigpoint

Das Commonwealth ist die neue Region von Seafight.

Das massive Update bringt Seafight zudem jeweils acht neue Maps, NPC-Schiffe und Monster. Vier neue Charaktere, neue Gildeninseln und mehr als 50 neue Quests sowie jede Menge neuer Items runden das Paket ab. Außerdem gibt es innerhalb des neuen Commonwealth mit Kronen eine neue Währung, die für spezielle Crewmitglieder, Buffs und Quests verwendet werden können.

In Seafight können Sie ein Piratenschiff mit mächtigen Kanonen, einer verschlagenen Mannschaft und vielen Upgrades in See stechen lassen und viele spannende Abenteuer und Schlachten erleben. Hier können Sie sich kostenlos registrieren und direkt im Browser die Segel setzen.