Shadow Kings erzählt die Vorgeschichte seiner Welt

Shadow Kings Vorgeschichte groß Quelle Goodgames
1. September 2014

Shadow Kings, das neue Browsergame von Goodgame Studios, spielt in einer fantastischen Welt voller Magie – nach dem großen Angriff des absolut Bösen. In einem offiziellen Foreneintrag erklären die Macher Ihnen jetzt die Hintergrundgeschichte des Reiches noch etwas näher.

Während Sie in Shadow Kings über eine Siedlung mit Elfen, Zwergen und Menschen regieren, haben diese drei Rassen nicht immer zusammengelebt: Ursprünglich lebten nur die Menschen in den Städten, während die Zwerge in ihren unterirdischen Minen und die Elfen in den Wäldern hausten. Vor einigen Jahrzehnten sollte sich dies allerdings auf schreckliche Weise ändern.

Shadow Kings Vorgeschichte groß Quelle Goodgames

Die Armeen der Finsternis sind in die Welt von Shadow Kings eingefallen.

Die Armeen des Bösen fielen nach langer Vorbereitung über das Land von Shadow Kings her. Die Wälder der Elfen wurden von den Orks niedergebrannt und die Minen der Zwerge durch Sprengstoffexperten der Goblins zum Einsturz gebracht. Die Überlebenden wurden von den Menschen in den Städten aufgenommen, wo sich eine Allianz der drei Völker formte, um die Invasoren zurückzutreiben.

Der große Krieg in Shadow Kings wurde zu einer Pattsituation. Weder die Allianz von Zwergen, Elfen und Menschen, noch die bösartigen Orks, Goblins und Trolle konnten den Sieg davontragen. Ein halbes Jahrhundert später gibt es keinen König mehr, die einzelnen Reiche und Stadtstaaten konkurrieren um das Land, während noch immer Außenposten des Bösen von Orks bemannt sind. Hier steigen Sie ins Spiel ein: Führen Sie eine der Städte ans Licht, indem Sie die Umgebung von Orks säubern und zur vorherrschenden Macht in Ihrer Gegend werden.