Shakes & Fidget 2.0: Großes Update steht kurz bevor

Shakes und Fidget Update groß Quelle
6. April 2015

Die Spieler von Shakes & Fidget warten bereits seit einer Weile gebannt auf das Update. Version 2.0 des augenzwinkernden Fantasy-Browsergames sollte eigentlich längst erschienen sein. Einige Bugs verhinderten den rechtzeitigen Release jedoch. Die Programmierer sind aber derzeit eifrig dabei, die letzten Fehler auszubügeln, wie ein Community Manager im offiziellen Forum mitteilt. Die Veröffentlichung dürfte also bereits in den nächsten Tagen stattfinden. Der Changelog ist bereits online. Folgende Dinge werden sich verändern.

Gleichzeitig gewähren die Macher von Shakes & Fidget einen weiteren Blick auf den neuen Stadtbildschirm. Bislang gab es davon lediglich eine Nachtansicht zu sehen. Der mittelalterliche Schauplatz der Online-Abenteuer gibt sich tagsüber aber deutlich farbenfroher. Wie die Ortschaft tagsüber aussieht, sehen Sie auf dem Bild.

Shakes & Fidget 2.0 erhält eine vollständige Neuprogrammierung des Clients. Die neue Version bekommt dabei auch grafische Updates verpasst. Der erwähnte Stadtbildschirm ist da nur der Anfang. Im Zuge dessen erstrahlt auch die Accounterstellung und -verwaltung in einem neuen Licht. Da Sie nicht alleine in der virtuellen Welt unterwegs sind, haben die Entwickler eine Freundesliste hinzugefügt, unliebsame Begegnungen lassen sich hingegen auf eine Ignore-Liste setzen.

Shakes und Fidget Update groß Quelle

So bunt sieht die Stadt in Shakes & Fidget bei Tag aus.

Auch Kampfberichte versprechen übersichtlicher zu werden. Die Anzeige erfolgt in einem gesonderten Reiter und erreichen Sie nur noch dann, wenn tatsächlich etwas gewonnen oder verloren wurde. Zur Archivierung können Sie die Berichte auch speichern. In Ehrenhallen sind künftig doppelt so viele Spieler und Gilden zu sehen und Zahlen sind dank Tausenderpunkte übersichtlicher. Das sei aber nur ein kleiner Teil aller Neuerungen.

Wann Shakes & Fidget 2.0 zur Vefügung steht, ist zwar noch nicht ganz klar. Die Arbeiten gehen aber laut Entwickleraussagen gut voran, sodass es noch im April so weit sein dürfte. Zudem steht mit Welt 36 neuer Server in den Startlöchern.