Shakes & Fidget nehmen die Ice Bucket Challenge an

Shakes & Fidget Ice Bucket Challenge groß Quelle Playa
31. August 2014

Shakes & Fidget, Helden des gleichnamigen Browsergames, nehmen als erste Computerspiel-Helden und gleichzeitig auch als erste Zeichentrickfiguren an der Ice Bucket Challenge Teil. In einem YouTube-Video sind die beiden dabei zu sehen, wie sie sich der Sache für den guten Zweck stellen.


Ganz in lustiger Shakes & Fidget-Manier bekommt natürlich nur einer der Beiden die volle Ladung ab. Dennoch dürfte die Challenge als bestanden gelten. Playa Games, die Macher des Fantasy-Spiels um die beiden Helden, spenden entsprechend den Regeln rund 5.000 Dollar an die Stiftung zur ALS-Forschung.

Shakes & Fidget Ice Bucket Challenge groß Quelle Playa

Shakes & Fidget sind harte Hunde, wenn es um die Ice Bucket Challenge geht.

Amyotrophe Lateralsklerose, kurz ALS, ist eine seltene Nervenkrankheit, die mit fortschreitendem Verlauf zu immer mehr Einschränkungen im Leben des Erkrankten führt. Die Ice Bucket Challenge wurde ursprünglich ins Leben gerufen, um den Teilnehmern einen Moment lang ein Gefühl zu vermitteln, wie es die Kranken empfinden: Der Kälteschock soll die Nerven stimulieren und die Gliedmaßen verkrampfen lassen. Mit einer Spende für die Erforschung von Heilmethoden der Krankheit begannen Prominente damit, sich gegenseitig zu nominieren.

Shakes & Fidget haben ebenfalls Personen nominiert, die sich jetzt auch der Challenge stellen sollten: Duke Nukem, Mario und Lara Croft sind allesamt berühmte Computerspiel-Helden, die nun am Zuge sind, sich für den guten Zweck der ALS-Forschung Eiswasser über den Kopf zu schütten. Ob sie annehmen, bleibt erst einmal abzuwarten.