Shakes & Fidget: Update soll Plattformen vereinen

Shakes & Fidget Updatepläne groß Quelle Playa Games
6. Dezember 2014

Die Entwickler von Shakes & Fidget haben weitere Details ihres großen Updates enthüllt. Nachdem sich der neue Chef des Teams kürzlich in einem offenen Brief an die Spieler des Browsergames gewendet und unter anderem einen neuen Grafikstil angekündigt hatte, soll nun auch eine gründliche Vereinheitlichung der verschiedenen Spielversionen Teil der Neuerungen sein.

Nicht nur soll Shakes & Fidget mit neuer Grafik und mehr Features an den Start gehen, die Unterschiede zwischen der mobilen App und der Browser-Version sollen in Zukunft ebenfalls aufgehoben werden. Bisher war es so, dass Spieler am PC immer auf dem neuesten Stand der Dinge waren, während Nutzer von Android-, iPhone- oder iPad-App häufig erst Wochen später mit neuen Features versorgt wurden. Dies soll sich bald ändern, da eine Vereinheitlichung auf der Software-Ebene dafür sorgen soll, dass Updates nicht für jede Version neu programmiert werden müssen, sondern automatisch auf allen Systemen ankommen.

Shakes & Fidget Updatepläne groß Quelle Playa Games

Auf Spieler von Shakes & Fidget kommt Großes zu.

Das Team hinter Shakes & Fidget arbeitet derzeit fieberhaft an einer Generalüberholung des Spiels, vor allem bezüglich der Programmierung im Hintergrund. Damit soll das Gameplay künftig einfacher zu erweitern sein und die Weiterentwicklung der Abenteuer im lustigen Comic-Stil schneller vonstatten gehen.