Skaten und Windkraft mit neuen Items bei Rising Cities

Rising Cities neue Items groß. Quelle-Bigpoint
18. August 2012

Erst seit wenigen Tagen ist Bigpoints neuestes Browsergame spielbar, da regnet es schon wieder neue Objekte in Rising Cities. Die Städtebau-Simulation wartet neben den mittlerweile online gegangenen Dekorationen mit drei neuen Gebäuden auf. Ein Skatepark, eine verfallene Kapelle und eine Windfarm werden als Premium-Items ins Spiel kommen. Das bedeutet, dass Sie für diese Gegenstände MetroMoneys, die Premium-Währung in Rising Cities hinlegen müssen.

Den Skatepark erhalten Sie für zwei Baugenehmigungen à 20 MetroMoneys. Außerdem werden 2400 CityCredits fällig. Er ist ab Level 12 verfügbar und belegt 2x2 Felder. Dafür bringt der Skatepark 96 Zufriedenheitspunkte und 120 XP. Beim Abriss erhalten Sie 600 CityCredits zurück.

Rising Cities neue Items groß. Quelle-Bigpoint

Für zwei Baugenehmigungen zu je 30 MetroMoneys und 5500 CityCredits erbauen Sie eine verfallene Kapelle. Dieses Gebäude, das ab Level 15 möglich ist, bringt 120 Zufriedenheitspunkte und 275 XP. 1300 CityCredits bekommen Sie zurück, wenn Sie es abreißen.

Das Prunkstück ist die Windfarm: Mit zwei Blaupausen à 45 MetroMoneys und 2600 CityCredits erbauen Sie die Anlage, sofern Sie Level 11 oder höher sind. In drei Baustufen wird Sie im Tausch gegen XP, Holz und Balken errichtet oder Sie wählen den Sofortbau für fünf MetroMoneys. Die Windfarm produziert 200 Energie, kostet aber 25 Zufriedenheitspunkte. Dafür werden Ihnen sechs XP beim Platzieren und 55 XP bei der Fertigstellung gutgeschrieben.