Skyrama aus Beta-Phase entflogen

Skyrama ist mit Neuerungen aus der der Beta-Phase geflogen. - Quelle: gameplorer.de
14. Oktober 2011

Das Browserspiel Skyrama des Spielegiganten Bigpoint ist den Kinderschuhen endgültig entwachsen, es hat offiziell die Beta-Phase hinter sich gelassen und startet jetzt in die finale Version mit zahlreichen, spannenden Neuerungen, die die Herzen der Spieler höher schlagen lassen.

Skyrama ist mit Neuerungen aus der der Beta-Phase geflogen. - Quelle: gameplorer.de

Skyrama ist mit Neuerungen aus der der Beta-Phase geflogen.

Über drei Millionen Spieler haben bereits in der Beta-Phase Skyrama gespielt, sich einen eigenen Flughafen aufgebaut und sind zum Flughafenmanager aufgestiegen. Dadurch haben sie entscheidend dazu beigetragen, dass das Spiel verbessert und Fehler ausgemerzt werden konnten. Jetzt ist Skyrama dieser Testphase entwachsen und wird als finale Version noch mehr Spieler in seinen Bann ziehen. Zur Feier dieses großen Schritts hat der Spielehersteller Bigpoint noch ein umfangreiches Update veröffentlicht.

Die Map von Skyrama wurde erweitert, so dass die Flugzeuge der Spieler jetzt auch Ziele in Amerika ansteuern können. Das bietet noch mehr Möglichkeiten für die Flughafenmanager, internationale Kontakte zu knüpfen und den eigenen Flughafen zu einem weltweit anerkannten Airport auszubauen. Zusätzlich wurden neue Fluggeräte eingeführt. Neben den schon bekannten Flugzeugen können jetzt auch Hubschrauber, die Ramacopter, auf den Flughäfen der Spieler landen. Mit der neu eingeführten Freundesliste kann jeder Manager gleich sehen, welche Freunde gerade ebenfalls online sind. Das verbessert die Kommunikations- und Koordinationsmöglichkeiten zwischen den Flughäfen. Daneben gibt es neue Dekorationen, mit denen die individuelle, ansprechende Gestaltung jedes einzelnen Flughafens möglich ist.