Sparta: War of Empires führt neue Koalitionserrungenschaften ein

Sparta War of Empires Koalitionserrungenschaften groß Quelle Plarium
1. Mai 2016

In Sparta: War of Empires können Sie gemeinsam mit Ihrer Koalition jetzt neue Errungenschaften erstreiten. Vernichten Sie genügend Gegner, bringen Sie diese neuen Verbesserungen noch weiter voran. Dabei sind zwei der Errungenschaften nur für diejenigen Koalitionen in dem Browsergame erhältlich, die bereits eine Koalitionshauptstadt errichtet haben.

Sparta War of Empires Koalitionserrungenschaften groß Quelle Plarium

Neue Errungenschaften für Koalitionen in Sparta: War of Empires.

Die beiden Koalitionserrungenschaften, für die Sie in Sparta: War of Empires eine Koalitionshauptstadt benötigen, sind Kinder des Kratos und Alastors Weg. Erstere wird Ihnen ab einem bestimmten Level von Koalitionshauptstadt verliehen, Letztere für die Schädigung verfeindeter Hauptstädte. Ohne eine eigene Hauptstadt kann Ihre Koalition nicht an diesen Errungenschaften arbeiten.

Drei weitere Koalitionserrungenschaften in Sparta: War of Empires sind ganz ohne eigene Hauptstadt erreichbar: Für Bias Gesegnete müssen Sie eine bestimmte Anzahl feindlicher Phalanxeinheiten schlagen, für Enyos Gilde geht es gegen die Schwerinfanterieeinheiten gegnerischer Pantheons und für den Machai-Kampfgeist gilt dasselbe gegen Leichtinfanterieeinheiten.

Sollten Sie es in Sparta: War of Empires schaffen, gemeinsam mit Ihrer Koalition diese Errungenschaften zu erreichen, können Sie sich mächtige neue Einheiten und natürlich mehr Einfluss sichern. Der Aufstieg in den Koalitionsrankings ist damit ebenfalls einen Schritt näher, es lohnt sich also, darauf hinzuarbeiten.