Super Mario Run kommt noch vor Weihnachten auf das iPhone

Super-Mario-Run-groß-Quelle-YouTube-Nintendo-Mobile
10. April 2017

Nintendo fährt weiter auf der Mobile-Schiene und wird pünktlich vor den Feiertagen Super Mario Run in den App Store setzen. Im Gegensatz zu Pokémon Go wird das Jump-and-Run-Spiel nicht kostenlos sein, dafür aber den absoluten Klassiker auf Mobilgeräte bringen. Nachdem sich das Unternehmen lange gegen die Verwendung seiner Titel auf fremden Plattformen gewehrt hatte, scheint die mobile Nintendo-Welle nun im Rollen zu sein.

Für das Gameplay auf dem Touchscreen hat sich Nintendo bei Super Mario Run an Genre Endless Runner orientiert: Mario läuft automatisch und der Nutzer kontrolliert seinen Pfad durch die Level nur mit Sprüngen. Spezielle Felder in der Umgebung können dabei einen Richtungswechsel erwirken und das von Nintendo gewohnte brillante Leveldesign tut dann sein Übriges. Natürlich soll es Online-Komponenten wie eine Rangliste für den Vergleich mit Freunden geben.

Zunächst wird Super Mario Run am 15. Dezember für das iPhone und das iPad herauskommen. Das Spiel soll eine kostenlose Demo haben und danach rund zehn Euro kosten. Dafür werden dann allerdings auch sämtliche Funktionen freigeschaltet. Wann genau die Android-Version folgen wird, ist noch nicht klar – das sie kommt, gilt allerdings als gesichert. Bislang mussten Fans von Super Mario eine Nintendo-Konsole erwerben, künftig tut es auch das eigene Smartphone oder Tablet.