Travian: Kingdoms führt Weltwunder ein

Travian Kingdoms Weltwunder groß Quelle Travian
9. Juli 2015

In Travian: Kingdoms haben jetzt die Weltwunder die ersten Server erreicht und läuten finale Kämpfe zwischen den Spielern ein. In der letzten Woche waren die Weltwunder bereits auf dem russischen Testerver RU1 enthüllt worden, jetzt sind DE1 und COM2 nachgezogen. Das Browsergame erhält damit in der offenen Beta einen neuen Aspekt für das Endspiel.

72 Stunden vor dem Erscheinen der Weltwunder startet auf dem jeweiligen Server ein Countdown, der für alle Spieler sichtbar ist. Während des Countdowns verstärken die Nataren auch ihre Spähaktionen gegen die Reiche – das Ende naht!

Travian Kingdoms Weltwunder groß Quelle Travian

Weltwunder sind in Travian: Kingdoms große Projekte.

Weltwunder lassen sich in Travian: Kingdoms als Siegesziel in bestimmten Dörfern errichten. Diese waren bisher von Wolken bedeckt auf Bergen verborgen. Nun haben sich die Wolken verzogen und die besonderen Dörfer sind sichtbar geworden. Jetzt können sie auch mit Adeligen erobert werden.

Das Ziel ist, möglichst schnell ein Weltwunder der Stufe 100 in einem der Sonderdörfer zu errichten. Dazu müssen Allianzen natürlich zusammenarbeiten – der Ressourcenaufwand ist immens und das Dorf muss gegen andere Spieler verteidigt werden. Ein voll ausgebautes Weltwunder bringt einen Bonus auf die Siegespunkte einer Allianz und ist damit ein wertvoller Schritt in Richtung Sieg.