Travian: Legends kündigt Balancing-Änderungen für Rise of Alliances an

Travian Legends Rise of Alliances Teil 2 groß Quelle Youtube Travian Browsergame
29. August 2016

Die Macher von Travian: Legends verraten weitere Features des kommenden Events Rise of Alliances. Dieses Mal haben die Entwickler erklärt, was in dem Browsergame in Sachen Balancing geschieht, damit die große Aktion für alle Spieler spannend und interessant wird. Dabei werden einige Gewohnheiten auf den Kopf gestellt.

Travian Legends Rise of Alliances Teil 2 groß Quelle Youtube Travian Browsergame

Das Balancing von Travian: Legends wird sich bei Rise of Alliances deutlich ändern.

Es soll in Travian: Legends auch bei Rise of Alliances keinen idealen Weg zum Sieg geben. Dennoch wollen die Macher einiges ändern: Die Produktion von Siegpunkten zieht dabei Gegenden mit normalen Artefakten gegenüber Gegenden mit besonders guten Artefakten vor. Außerdem werden die Verteidigungspunkte anders berechnet, als sonst üblich – diese Änderung entstand aus einer Umfrage unter der Spielerschaft heraus.

Im Video erklären die Entwickler, wie das kommende Geburtstags-Special Rise of Alliances in Travian: Legends vom Balancing her laufen wird:

Vor allem das Verhältnis von Artefakt-Regionen zu Siegpunkten dürfte das Spielgeschehen aufmischen: Herrscher müssen sich nun entscheiden, ob Sie sich auf Regionen konzentrieren wollen, die viele Siegpunkte einbringen, oder sie lieber versuchen möchten, mächtige Artefakte in ihrem Besitz zu behalten. Zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen geht nun nicht mehr – und daraus ergeben sich hoffentlich interessante neue Strategien für das kommende Event.