Travian: Sagenumwobene Artefakte in Welt 1 erschienen

Travian 5 Allianzen und Geheimbünde groß, Quelle-Travian Games
3. Januar 2015

Tapfere Krieger und Helden machen sich in Travian besser bereit: Heute, am 3. Januar 2015, sind die sagenumwobenen Artefakte für Welt 1 erschienen - mit ihnen das geheimnisvolle Volk der Nataren. Welcher Held zuerst ein Artefakt erobert, behält dies und profitiert von der mächtigen Wirkung.

Die Geschichte der Artefakte liegt in grauer Vorzeit des Browsergames. Archäologen haben dort eine längst vergessen geglaubt Zivilisation entdeckt: die Nataren. Sie beherrschten einst die Artefakte, die sich nun verschlossen in den Schatzkammern befinden. Von den Artefakten geht nach den Gelehrten nur eine positive Kraft aus.

Die Nataren hingegen waren noch nie freundlich gesinnt: Sie seien das Volk, welches den Legenden nach die Völker Travians einst grausam unterjochte. Dunkle Gesellen treiben sich nun an den Ausgrabungsstätten bei den Artefakten herum - eventuell sind es die Nataren selbst! Kampflos werden Spieler in Travian also nichts in die Hände bekommen! Die Verteidigung muss durchbrochen und die Schatzkammer gewaltsam geöffnet werden.

Travian 5 Allianzen und Geheimbünde groß, Quelle-Travian Games

Kampflos werden die Artefakte nicht in Ihre Hände fallen!

Ein Held trägt das Artefakt hiernach zurück in sein Dorf, in dem zwingend eine Schatzkammer zur Verfügung stehen muss. Diese ist in allen Dörfern außer dem Weltwunderdorf baubar. Ein Hauptgebäude in Stufe 10 ist die einzige Voraussetzung.

Insgesamt gibt es im Browsergame nun 87 der neuen Artefakte. Der Kampf um die mächtigen Schatzstücke beginnt also. Wer deren sagenumwobene Wirkung selbst miterleben will, sollte sich mit tapferen Kriegerinnen und Kriegern auf zu den Ausgrabungsstätten machen.