Tribal Wars 2: Brandneue Infos zu Einheiten und Taktiken

Tribal Wars 2 Einheiten und Taktiken groß. Quelle-InnoGames
6. Februar 2014

Die Entwicklung von Tribal Wars 2, dem Nachfolger von Die Stämme, schreitet kräftig voran. Nun haben die Macher einige Details zu den Einheiten des kommenden Browsergames und zu den grundlegenden Taktiken verraten. Mit insgesamt 13 verschiedenen Defensiv- und Offensiv-Einheiten sollen noch ausgeklügeltere Operationen als beim Vorgänger ermöglicht werden.

Noch ist nicht klar, wann Tribal Wars 2 erstmals für eine größere Menge Nutzer spielbar wird. Doch die Vorfreude in der Fangemeinde steigt und so offenbart das Team hinter dem zweiten Teil von Die Stämme allerlei Neuerungen. So werden unter den 13 Einheiten für Verteidigung und Angriff wichtige Stärken und Schwächen zu berücksichtigen sein und sich so deutlich mehr Möglichkeiten als beim ersten Teil eröffnen.

Tribal Wars 2 Einheiten und Taktiken groß. Quelle-InnoGames

Die Fans von Tribal Wars 2 dürfen gespannt auf die Einheiten und Taktiken des Spiels sein.

Ein klassisches Beispiel aus Strategiespielen mit Mittelalter-Setting ist die Kampfstärke von Bogenschützen gegen Truppen zu Fuß, die jedoch durch den Einsatz von Kavallerie gegen die Fernkämpfer wiederum zunichte gemacht werden kann. Solche Dinge gilt es, auch in Tribal Wars 2 zu berücksichtigen. Wichtig ist außerdem, dass sich im späteren Spielverlauf geheime Waffen freischalten lassen. Dazu treten die Spieler bestimmten Orden bei und erforschen je nach dem Geheimbund die unterschiedlichen Wunderwaffen im Ordenshaus.

Unter diesen Einheiten sind zum Beispiel das Trebuchet als Belagerungswaffe oder der mächtige Doppelsöldner, der im Kampf gegen überlegene Truppen zu besonderer Stärke aufblüht. Überdies werden auch noch Generäle ins Gefecht von Tribal Wars 2 ziehen und womöglich den ultimativen Durchbruch bewirken. So bleibt die Spannung im Kampf bis zum Schluss erhalten.


Game Designer Thomas Fischer erläutert im Video Einheiten und Taktiken.