Tribal Wars 2: Der erste deutsche Server ist gestartet

Tribal Wars 2 Open Beta groß Quelle Innogames
3. September 2014

Tribal Wars 2, der offizielle Nachfolger des altehrwürdigen Browsergames Die Stämme, ist erstmals für interessierte Nutzer öffentlich zugänglich: In dieser Woche ist der erste öffentliche deutschsprachige Beta-Server gestartet. Entwickler InnoGames hatte das Spiel bisher nur in einer geschlossenen Beta getestet, jetzt ist offenbar eine größere Testergruppe gefragt.

Tribal Wars 2 Open Beta groß Quelle Innogames

Tribal Wars startet jetzt in die offene Beta.

Die offene Beta soll Tribal Wars 2 den letzten Schliff geben, bevor das Spiel dann seinen offiziellen Release erhält. Die Möglichkeiten innerhalb des Spiels sind gegenüber dem Vorgänger stark verbessert worden: Es gibt 26 verschiedene Technologien zu erforschen, mehr verschiedene Einheiten zu rekrutieren und 17 unterschiedliche Gebäude zu bauen.

Was Tribal Wars 2 am stärksten von seinem Vorgänger abhebt ist die von vornherein geplante Multi-Plattform-Kompatibilität des Spiels: Ähnlich wie Grepolis und andere moderne Browsergames wird es neben der Web-Oberfläche auch Apps für Android und iOS geben, mit denen Sie auf Ihren Account zugreifen und direkt mobil weiterspielen können.

Im Kern wird das Gameplay von Tribal Wars 2 dem Vorgänger allerdings weiter ähneln: Sie bauen Ihr Imperium aus, angefangen von einem einzelnen Dorf bis hin zu einem Reich, das Teil einer Allianz von Spielern ist. Vor allem der soziale Aspekt mit Diplomatie und Bündnissen wird auch hier wieder im Vordergrund stehen und das Spiel vermutlich ähnlich langlebig machen wie Die Stämme, das seit 2003 kontinuierlich weitergeht.