Tribal Wars 2: Neue Details zum Cross-Platform-Prinzip

Tribal Wars 2 iPad groß. Quelle-InnoGames
16. Januar 2014

Tribal Wars 2 macht offenbar große Fortschritte. Entwickler InnoGames veröffentlicht nun einige Informationen über den technischen Hintergrund des neuen Browsergames, das der erste Cross-Platform-Titel aus diesem Hause sein wird. Auf PCs, Tablets und Smartphones werden die Fans das Strategiespiel in naher Zukunft spielen können.

Die technischen Grundlagen für Tribal Wars 2 hängen von der Platform ab. Wird der Nachfolger von Die Stämme im Browser am Computer gespielt, liegt der Umsetzung eine Mischung aus Googles Open-Source-Framework AngularJS und Javascript Canvas zugrunde. Die mobilen Varianten von Tribal Wars 2 auf Smartphone und Handy werden als native Apps zur Verfügung stehen. Frameworks von COCOS2D auf iOS sowie Java und Libgdx auf Android-Geräten sind ebenfalls Bestandteil der Mobil-Umsetzungen.

Dass Tribal Wars 2 als Cross-Platform-Spiel entwickelt wird, ist eine Premiere für InnoGames. Zwar gibt es jetzt schon Mobil-Versionen von Die Stämme und Grepolis, doch eine frühzeitige Abstimmung wie bei Tribal Wars 2 erleichtert den Entstehungsprozess und die Kompatibilität ungemein.

Tribal Wars 2 iPad groß. Quelle-InnoGames

Tribal Wars 2 auf dem iPad - kein Problem dank der Cross-Platform-Umsetzung

„Unser Ziel war es, die Bestandteile des Spiels bestmöglich mit den Spielern interagieren zu lassen – auf allen Plattformen. Gleichzeitig müssen das Spielgefühl und die Performance unsere Qualitätsstandards erfüllen“, so Marc Kamps, Producer von Tribal Wars 2. Auch mit Lösungen wie HTML5 habe man experimentiert, sei aber letztlich zu dem Schluss gekommen, dass die Entwicklung nativer Apps für Mobilgeräte die beste Lösung sei. Einen Termin für die erste Beta-Version des kommenden Spiels gibt es noch nicht, eine Voranmeldung ist aber bereits auf der offiziellen Seite möglich.