Uptasia: Wimmelbild-Spaß startet mit ersten Beta-Keys

Uptasia Closed Beta groß. Quelle-Upjers
28. November 2013

Wurde das neue Browsergame Uptasia bislang nur von den Mitarbeitern des Herstellers Upjers (My Little Farmies, My Free Zoo) getestet, dürfen sich jetzt die ersten Freiwilligen freuen: Für den Mix aus Wimmelbildspiel und Wirtschaftssimulation wurden einige Beta-Keys verschickt. Damit dürfte es nicht mehr allzu lange dauern, bis Uptasia in die Open Beta geht.

Uptasia Closed Beta groß. Quelle-Upjers

Wohl dem, der einen Beta-Key für Uptasia ergattern konnte.

Mit Spannung erwarten nicht nur die Wimmelbild- und Aufbauspiel-Fans das neue Browsergame, auch die Macher sind neugierig auf die Rückmeldungen der Beta-Tester. Eine ganze Ladung Beta-Keys ging raus, Uptasia wird von den ersten Spielern schon auf Herz und Nieren geprüft. Wer bislang leer ausging und keinen Beta-Key erhalten hat, braucht sich nicht zu ärgern: Nach und nach sollen noch viele weitere Zugänge für die Closed Beta verteilt werden. Wenn Sie sich hier anmelden, nehmen Sie Ihre Chance auf einen Beta-Key wahr.

Uptasia spielt in der Welt den 19. Jahrhunderts mit vielen spannenden Aspekten, die diese Epoche bietet. Zwischen ländlichem Idyll und Industrialisierung, zwischen alten Imperien und modernen Staaten bewegen sich die Spieler und bauen dabei ihr eigenes Wirtschaftsunternehmen auf. Ein kleines Stück Land, der erste Hof, eine Bäckerei und immer weiter – zwischendurch sammeln Sie nützliche Gegenstände in detaillierten Wimmelbild-Levels. Wann Uptasia in die Open Beta geht, ist noch nicht klar. BILDspielt wird Sie darüber natürlich informieren.