USB-Schleuder für Angry Birds

Angry Birds-USB-Schleuder-groß. Quelle-Mbed
1. März 2012

Mit einer Schleuder schießen Sie Angry Birds auf die fiesen Schweine, die den Vögeln die Eier geklaut haben. Die Vögel sind zurecht verärgert und sinnen auf Rache an den Schweinen. Mit einer Schleuder, in der sich jeweils ein Vogel als Geschoss befindet schießen Sie diese ab. Bis jetzt übernehmen Sie das Zielen und Spannen der Schleuder bei Angry Birds mit der Maus. Dank der findigen Tüftler Simon Ford und Christopher Jarratt könnte das bald der Vergangenheit angehören, dann können Sie mit einer echten Zwille auf die Schweine zielen.

Möglich wird das durch eine Zwille mit USB-Anschluss. Ein Sensor in der Gablung misst die Neigung der Schleuder, das Gummiband zum Spannen ist ein zweiter Sensor. Die elektronische Zwille wird über einen USB-Anschluss wie eine Maus an den Computer angeschlossen, dann kann der Spaß beginnen: Sie spannen das Gummiband und zielen mit der Schleuder auf die Schweine. Auf dem Monitor können Sie mitverfolgen, wie sich der Schuss auf die Schweine erfolgt.

Angry Birds-USB-Schleuder-groß. Quelle-Mbed

So sieht die Angry Birds-Schleuder im Einsatz aus.

Grundlage ist eine einfache Schleuder aus einer Astgabel. Nach dem Aushöhlen wurde sie mit einem Beschleunigungssensor für die Neigung und einem Sensor im Gummiband ausgestattet. Von einem Microcontroller werden die Daten dann verarbeitet und wie Daten von der Maus an das Spiel weiter gegeben. Der USB-Anschluss befindet sich am unteren Ende der Zwille. Zwar bieten die Tüftler das Gerät nicht serienmäßig an, jedoch stellt Mbed, der Hersteller des Sensormoduls, eine Anleitung zum Selberbauen zur Verfügung.