Zoomumba feiert 10 Millionen Besucher

In Zoomumba haben sich Millionen von Zoodirektoren angemeldet. - Quelle: Screenshot
8. September 2011

Gerade erst ist die große Feier zum ersten Geburtstag des Browserspiels Zoomumba beendet, da gibt es schon wieder neuen Grund zu feiern: 10 Millionen Besucher kann das noch junge Spiel rund um die Erschaffung und Führung eines Zoos jetzt verzeichnen.

Zehntausende Zoodirektoren kümmern sich jeden Tag um ihre exotischen Tiere und erbauen Gehege und interessante Zooanlagen, die die Besucher anziehen. In der Tierpark-Simulation muss sich der Spieler dabei um alle Belange kümmern, die mit der Führung eines solchen Betriebs zusammehängen: er wählt die Tiere und ihre Gehege aus, füttert und versorgt sie und reinigt die Gehege. Er sorgt dafür, dass der Zoo attraktiv für Besucher ist, die das Geld für weitere Investitionen einbringen.

In Zoomumba haben sich Millionen von Zoodirektoren angemeldet. - Quelle: Screenshot

In Zoomumba haben sich Millionen von Zoodirektoren angemeldet.

Mit diesen rasant wachsenden Spielerzahlen tritt Zoomumba in die Fußstapfen des Spiels Farmarama, dem Zugpferd des Spiele-Entwicklers Bigpoint, von dem auch Zoomumba, Skyrama und Ponyrama stammen. Mit immer neuen Möglichkeiten und zahllosen Events sorgt Bigpoint dafür, dass keine Langeweile aufkommt. Zum ersten Geburtstag von Zoomumba gab es gerade erst eine große Party mit Ballons und Tortenstücken, an der alle Zoodirektoren teilnehmen konnten. Jetzt warten sie gespannt, ob auch der Meilenstein des 10 Millionsten Besuchers gefeiert werden wird.