Zoomumba verrät weitere Hintergrundinfos zur Ocean World

Zoomumba Oceanworld Vorschau groß Quelle Bigpoint
23. Juni 2016

Dass Zoomumba mit der Ocean World einen ganz neuen Zooabschnitt mit eigenen Tieren und Attraktionen erhalten wird, ist bereits seit Längerem bekannt. In einem Interview im offiziellen Forum hat jetzt einer der Entwickler des Browsergames Details zur Hintergrundgeschichte des neuen Features verraten.

Zoomumba Oceanworld Vorschau groß Quelle Bigpoint

So wird die Ocean World in Zoomumba am Anfang aussehen.

Tatsächlich kommt die Ocean World demnach nicht aus dem nichts: Sie basiert auf einem verlassenen Wasserpark, den Spieler von Zoomumba Stück für Stück wieder aufbauen können. Die Pinguine haben ihn in der Nähe des verborgenen Zoos entdeckt und er ist in einem beklagenswerten Zustand. Mit Sonjas Hilfe und einer Menge Arbeit wollen die Pinguine den Wasserpark wieder aufbauen – inklusive Steg ins Wasser, Gehegen und weiteren Einrichtungen für die neue Ocean World.

Noch haben die Macher von Zoomumba nicht verraten, wann die Ocean World ins Spiel kommt. Die Spielerschaft mutmaßt allerdings, dass es noch in diesem Sommer zum sechsten Geburtstag des Browsergames so weit sein könnte. Die zweimonatige Wartezeit bis dahin können Sie allerdings auch gut überbrücken: Noch bis zum Dienstag, den 28. Juni, um 12:00 Uhr ist wieder der Wanderzirkus vor Ort und bietet Ihnen Kisten mit geheimnisvollen Tieren an. Was genau sich darin befindet, erfahren Sie wie immer erst beim Öffnen.