Zoomumba: Werkzeuge bleiben zunächst im Spiel

Zoomumba schöner Zoo groß Quelle Bigpoint
25. November 2014

In Zoomumba sollten die Werkzeuge eigentlich komplett abgeschafft werden. Dies hatten die Entwickler des Browsergames vor einigen Tagen angekündigt. Viele Spieler, die bisher Werkzeuge rege gesammelt hatten, beschwerten sich darüber und protestierten in Foren und sozialen Netzwerken. Jetzt hat Bigpoint eingelenkt und Änderungen im geplanten Update angekündigt.

Ursprünglich sollten Werkzeuge in Zoomumba vollständig ersetzt werden und vorhandene für die Spieler in Erfahrungspunkte umgetauscht werden. Damit war die Community äußerst unzufrieden. Daher werden Werkzeuge etwas länger auf den Servern belassen, sodass die Zoodirektoren diese noch für Zoo-Erweiterungen bis zum nächsten Jahr nutzen können. Die endgültige Entfernung aus dem Spiel findet dann Anfang 2015 zu einem Wechselkurs von 1:100 statt.

Zoomumba schöner Zoo groß Quelle Bigpoint

Ein großer Tierpark in Zoomumba ist ein glücklicher Tierpark.

Im nächsten Update werden die Macher an Zoomumba einige Änderungen an der Zoo-Erweiterung vornehmen. So wird sich beispielsweise der verborgene Zoo automatisch alle 10 Level erweitern. Zunächst können Sie ihn allerdings noch mit Werkzeugen vergrößern, indem Sie auf den Wald klicken.

Die Entwickler von Bigpoint haben damit auf die Spielerschaft gehört und einen Kompromiss gefunden, wie die bereits gesammelten Werkzeuge sich noch für ihren ursprünglichen Zweck einsetzen lassen. In seinem fünften Jahr wird Zoomumba seine Erweiterungsfunktion allerdings schrittweise anpassen und so hoffentlich langfristig für alle interessant bleiben.