Zum Angriff! Kämpferisches Update in Forge of Empires

Forge of Empires Kampf-Update groß. Quelle-InnoGames
14. August 2012

Mit einer grundlegenden Überarbeitung des Kampfinterfaces kommt Forge of Empires allen Heerführern und Fürsten in dem Strategie-Browsergame entgegen. Zahlreiche weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen bringt der Patch, der heute eingespielt wurde, mit sich.

Kämpfe in Forge of Empires können Sie nun über einen Button an der Seite beschleunigen, wenn Sie sie selbst steuern. Mehr Bequemlichkeit bringt auch die Option, dass Sie den Sound in den Kampfhandlungen an- und abschalten können. Außerdem lässt sich währenddessen in den Vollbildmodus wechseln – das Plus an Übersicht sicherlich ein echter Gewinn, wenn Sie gerade mitten im Kampf stecken.


Sind Sie viel mit der Gilde unterwegs, bekommen Sie nun angezeigt, wenn der nächstmögliche Angriff eines Gildenmitgliedes erfolgen kann. Dazu ist allerdings ein erneutes Laden des Spieles notwendig, sonst wird dieses Feature nicht richtig angezeigt. Transparenter ist jetzt das Payment: Wenn das System gerade nicht verfügbar ist, deaktiviert Forge of Empires vorübergehend Ihren Diamantenvorrat und zeigt ein Warndreieck. Gleichzeitig wurden die Kosten für „Alle fertigen Produktionen einsammeln“ halbiert: Hier zahlen Sie nur noch fünf Diamanten.

Neben dem zuverlässigeren Nachbarschaftsmenü hat das Team des Browsergames auch verschiedene Grafik- und Anzeigefehler bearbeitet. Diese betrafen zurückgezogene Einladungen, den Freundschaftsstab im Social-Menü, das Heilen mit Diamanten und vieles mehr. Ebenso sollen die Probleme mit dem Einfrieren des Spiels im Kampf, mit nicht verbundenen Gebäuden und den Nachbarschaftsfiltern mittlerweile Geschichte sein.