Zynga: Hersteller von Facebook-Spielen plant Börsengang

Der große Spiele-Anbieter Zynga plant den Börsengang. Quelle: © Beboy - Fotolia.com
4. November 2011

Wer gerne Facebook Spiele spielt, der hat mit Sicherheit schon Bekanntschaft mit einem Produkt der Firma Zynga gemacht Cityville, MafiaWars 2 oder auch die bald erst erscheinenden Spiele Castleville, Hidden Chronicles und ZyngaBingo spielen im Facebook-Spiele Universum der Firma eine Rolle. Der Betreiber von Social Games im sozialen Netzwerk Facebook plant nun den Börsengang. Das berichtet jetzt die Nachrichtenagentur Reuters.

Angeblich sei der Börsengang für den 24. November, die Woche vor dem Erntedankfest, vorgesehen, hätten zwei Insider der Nachrichtenagentur gesagt. Derzeit sei das US-Unternehmen damit beschäftigt, den Ausgabepreis seiner Anteilsscheine zu ermitteln. Die Branchenkenner seien sich aber noch nicht sicher, ob der Spielebetreiber auch tatsächlich ernst machen wird. Das Vorhaben sei noch nicht in trockenen Tüchern und die Pläne könnten sich noch ändern.

Der große Spiele-Anbieter Zynga plant den Börsengang. Quelle: © Beboy - Fotolia.com

Der große Spiele-Anbieter Zynga plant den Börsengang.

Zynga gilt als größter Anbieter der so beliebten Facebook Spiele. Zum Portfolio der Firma gehören die erfolgreichsten Mini- und Browsergames des Social Network von Mark Zuckerberg, zum Beispiel FarmVille, Mafia Wars, FrontierVille, CityVille, ZyngaPoker, Adventure World und CaféWorld. Weit über 200 Millionen User vertreiben sich die Zeit auf Facebook mit den Produkten von Zynga. Das im Dezember 2010 gelaunchte CityVille ist dabei mit Abstand der Marktführer der casual Games. Facebook Spiele spielen monatlich über 100 Millionen User.

Das Unternehmen Zynga wurde 2007 gegründet. Inzwischen beschäftigt es 1.300 Angestellte und machte im Jahr 2010 einen Umsatz von 850 Millionen US Dollar. Neben Zynga wollen derzeit noch viele andere aufstrebende Internetfirmen an die Börse, unter anderem auch Facebook. Es könnte also passieren, dass das soziale Netzwerk und der größte Anbieter für Facebook Spiele etwa zeitgleich den Börsengang antreten.