Vorsicht angebracht: Schäden an Kanonen bei Seafight

Vorsicht, auch Kanonen können beschädigt werden. - Quelle: Screenshot
20. Dezember 2012

Ein echter Pirat geht auch im Browserspiel Seafight keinem Kampf aus dem Weg! Auf der Suche nach Schätzen und Abenteuern kreuzen Sie mit Ihren Schiffen über die Weltmeere und stellen sich dem Kampf gegen gegnerische Kapitäne. Sie feuern aus allen Rohren, müssen aber, wenn Sie Seafight spielen, auch den Schaden an den eigenen Kanonen immer im Blick haben.

Vorsicht, auch Kanonen können beschädigt werden. - Quelle: Screenshot

Vorsicht, auch Kanonen können beschädigt werden.

Schauen Sie sich Ihre Kanonen häufiger mal genauer an. Jeder Treffer an Ihrem eigenen Schiff hinterlässt seine Spuren, die Sie prozentual an der Schadensanzeige für die Kanonen ablesen können. Wenn der Schaden bei 100 Prozent liegt, ist es zu spät, die Kanone ist zerstört, geht über Bord und versinkt unwiederbringlich in den Tiefen der Meere. Ein schwerer Schlag für jeden Piratenkapitän! Dabei ist die Schwere des Schadens unabhängig davon, welchen Kanonentyp Sie verwenden. Um die Zerstörung Ihrer Kanonen zu verhindern, heuern Sie auf dem Marktplatz einen Kanonenmaat an, er sorgt für die Pflege und Instandhaltung, so dass Ihre Kampfkraft ungehindert erhalten bleibt.