Airport Madness 3 - Lösung

Holen Sie die Flugzeuge sicher vom Himmel. - Quelle: © lassedesignen - Fotolia.com
10. Oktober 2011

Nehmen Sie bei Airport Madness 3 Ihren Platz im Tower eines stark besuchten Flughafens ein. Dabei beobachten Sie das Geschehen über eine Art Satellitenaufnahme. Das Gelände teilt sich in die nördliche Start-/Landebahn 12 und die südliche Bahn 06. Zu den Startbahnen gehört jeweils noch ein Hangar, an dem ankommenden Flugzeuge kurze Zwischenstopps einlegen, bevor Sie weiterfliegen. An Kreuzungen überschneiden sich die Wege zwischen den Bahnen, oder an einem Punkt sogar die beiden Bahnen selbst.

Wenn Sie Airport Madness 3 spielen, besteht Ihre Aufgabe einerseits darin, den ankommenden Flugzeugen eine Landebahn zuzuweisen, andererseits den bereits gelandeten Fliegern eine Startbahn zuzuteilen. Das funktioniert so:

Zu Beginn des Spiels stehen bereits 2 Flugzeuge an den Hangar bereit. Das Ausrufezeichen über dem Cockpit zeigt an, dass ein Flieger auf Anweisungen wartet. Klicken Sie auf das gewünschte Flugzeug, um eine Konsole mit Befehlen zu öffnen. Sie haben nun die Wahl, ob Sie die Flugzeuge erst nur an die Startbahn Ihres Hangar rollen lassen oder direkt die Starterlaubnis erteilen. Entscheiden Sie sich für den direkten Start fährt das Flugzeug auf die Startbahn, nimmt Geschwindigkeit auf und hebt ab.

Holen Sie die Flugzeuge sicher vom Himmel. - Quelle: © lassedesignen - Fotolia.com

Holen Sie die Flugzeuge sicher vom Himmel.

Beobachten Sie den Himmel. Während Sie den beiden Flugzeugen am Boden Anweisungen geben, tauchen bereits neue auf. Die Neuankömmlinge nehmen automatisch Kurs auf Startbahn 06 oder 12. Klicken Sie die Flugzeuge in der Luft an, um die Konsole mit den Befehlen zu öffnen. Sagen Sie dem Flugzeug nun, ob es die Landebahn wechseln soll, ob es schneller oder langsamer fliegen sol, oder lassen Sie es eine Extra-Runde drehen, um Zeit zu gewinnen, um am Boden neue Starts zu koordinieren.

Sobald Sie sich mit der Steuerung vertraut gemacht haben, geht es nur noch ums Timing. Sorgen Sie dafür, dass alle ankommenden Flugzeuge landen können, während Sie andererseits die gelandeten Flieger wieder in die Luft bringen.

Doch wo liegt die Schwierigkeit bei Airport Madness 3? Während anfangs nur relativ wenig Flugzeuge Ihren Hafen ansteuern, werden es mit der Zeit immer mehr Neuankömmlinge. Verteilen Sie die Starts und Landungen immer gleichmäßig auf beide Bahnen, ansonsten verursachen Sie einen Stau, der schlimmstenfalls bis auf die Bahnen zieht und Sie somit blockiert.

Das oberstes Gebot eines Fluglotsen lautet natürlich: Vermeiden Sie Unfälle und Zusammenstöße! Sobald zwei Flieger ineinander fahren ist das Spiel vorbei. Die Gefahr einer Kollision besteht zu zwei Gelegenheiten: Wenn ein Flieger die Landebahn ansteuert, während ein anderer Sie als Startbahn nutzt, kann es gefährlich werden. Sie haben die Möglichkeit einen Start abzubrechen. Auch eine Landung kann bis zu einem gewissen Punkt abgebrochen werden. Am besten ist es allerdings, wenn Sie die Starts und Landungen bereits im Voraus so takten, dass es keine Überschneidungen gibt. Da die Flieger groß und träge sind, lassen Sie bevorstehende Kollisionen ab einen bestimmten Zeitpunkt nicht mehr vermeiden.

Die zweite Gefahr droht Ihnen, wenn gelandete Flugzeuge die Bahnen der startenden Flugzeugen kreuzen. Auch hier kann es zu Zusammenstößen kommen. Glücklicherweise stoppen die Flieger vor jeder Kreuzung und warten auf Ihre Anweisungen, bevor Sie die Bahnen kreuzen. Passiert doch ein Unfall explodieren die betroffenen Flugzeuge und Sie sind Ihren Job los. Bis dahin sammeln Sie auf Ihrem Konto für jede erfolgreich ausgeführte Aktion Punkte.