Anno Online: Die Gilden und wie sie funktionieren

Anno Online Gilden groß. Quelle-Ubisoft
10. Mai 2013

Gemeinsam sind Sie stärker. Das gilt auch für das Browsergame Anno Online, in dem Sie sich zusammen mit Mitspielern in Gilden zusammenschließen können. Eine Gilde kann bis zu 25 Mitglieder umfassen, die untereinander kommunizieren und sich gegenseitig unterstützen.

Um eine Gilde zu gründen oder Mitglied einer Gilde zu werden, muss Ihre Stadt das Level "kleine Siedlung" erreicht haben. Der Gilde-Button wird dann aktiv, durch den Sie eine Liste aller Gilden angezeigt bekommen. Sind Sie bereits Mitglied in einer Gilde, öffnet sich nach einem Klick auf den Button das Gilde-Fenster.

Anno Online Gilden groß. Quelle-Ubisoft

Mitglied einer Gilde werden Sie durch eine Einladung, die Sie vom Gildenleiter oder einem Mitglied erhalten. Durch den Bau einer Gildenhalle, wenn Sie den Status "Kaufleute" erreicht haben, gründen Sie eine eigene Gilde, deren Leiter Sie sind. Zunächst kann Ihre Gilde fünf Mitglieder haben. Jedes Mitglied kann mit Waren oder Rubinen weitere Gildenplätze freischalten, um neue Mitglieder aufzunehmen. Eine Gilde benötigt einen eindeutigen Namen sowie ein Tag aus drei Buchstaben. 

Die Kommunikation innerhalb der Gilden von Anno Online erfolgt über Rundbriefe, die der Gildenleiter an alle Mitglieder verschicken kann, sowie über den Chat für alle Mitglieder der Gilde. Mitglieder können eine Gilde jederzeit wieder verlassen oder vom Gildenleiter aus der Gilde hinausgeworfen werden. Der Gildenleiter kann die Leitung einem anderen Mitglied übertragen und selbst zum einfachen Mitglied werden, außerdem kann er die Gilde auflösen. Für die Auflösung gilt eine Frist von vier Tagen, innerhalb der die Entscheidung wieder zurückgenommen werden kann. Bleibt die Entscheidung bestehen, wird die Gilde nach vier Tagen aufgelöst.