Backyard Monsters: Angriff und Verteidigung, Kartenraum und mehr

Neben der richtigen Strategie besonders wichtig: Das geeignete Personal für jeden Einsatz. - Quelle: fbgamer.de
22. Februar 2012

Beim Facebookspiel Backyard Monsters schicken sie Ihre Ungeheuer in die Schlacht. Sie erschaffen eine funktionierende Wirtschaft und immer neue Monster. Außerdem greifen andere von ähnlichen Kreaturen bevölkerte Staaten an. Wählen Sie für einen Angriff die passenden Kämpfer aus. Die Monster Dave und Zafreeti sind dafür ganz besonders gut geeignet.

Daves sind Bodenmonster mit guten Fähigkeiten sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung. Zafreetis dagegen sind für die Heilung verletzter Daves zuständig, damit diese sofort wieder einsatzbereit sind. Das ist auch deshalb praktisch, weil die meisten Verteidigungstürme Ihrer Gegner zuerst Bodenkämpfer wie die Daves angreifen. Nur Luftabwehrtürme greifen sofort die Zafreetis an, die dann Ihre Daves nicht mehr unterstützen können.


Neben der richtigen Strategie besonders wichtig: Das geeignete Personal für jeden Einsatz.

Für einen Blitzangriff, der Ihnen erlaubt, eine komplette Basis auf einmal zu zerstören, benötigen Sie sehr viel Putty, Goo und Projekt X. Schaffen Sie zunächst so viel Projekt X, wie irgendwie möglich. Feuern Sie dann bei einem Angriff 10 Millionen Putty auf die Basis ab. Dadurch werden Sie für den Zeitraum von 40 Sekunden unverwundbar und können alle Türme mit einem einzigen Angriff erobern.

Der Kartenraum, indem Sie agieren können, lässt sich bei Backyard Monsters aufwerten. Erhöhen Sie ihn auf Level 2, dann können Sie auf die Weltkarte zugreifen und damit Ihre Reichweite deutlich steigern.