Call of War: Lesen Sie Zeitung

CoW-Zeitung-Teaser
9. Mai 2017

Krieg ist die Quintessenz bei Call of War. Doch neben dem Schießen und Bomben auf dem Schlachtfeld sollten Sie als Oberbefehlshaber Ihrer Streitkräfte auch immer gut über den Lauf der Welt informiert sein. Lesen Sie also regelmäßig die Zeitung.

Das Zeitungsmenü bietet eine große Informationsauswahl

Die Zeitung öffnen Sie über den Button links oben unter Ihrer Befehlshaberbeschreibung. Der "World Herald" öffnet sich daraufhin und versorgt Sie mit allerlei nützlichen Informationen zum aktuellen Weltgeschehen. Eine ständig aktualisierte Karte zeigt Ihnen an, wie die Machtverhältnisse sich gerade verschieben und Nationen mit wem im Krieg sind. Sie können sich Statistiken über die reichsten Nationen anschauen, Nachrichten nach Themengebieten filtern und direkt in die dazugehörigen Spielinformationen klicken, damit Sie beispielsweise alles über die noch benötigten Siegpunkte sowie die verbleibende Dauer des Kriegstages erfahren.

Über die Filterfunktionen lesen Sie nur das, was Sie gerade benötigen.

Neben den Systemnachrichten über Machtverschiebungen, große Bauten und hinterhältige Angriffe haben Sie selbst die Möglichkeit, einen Artikel zu verfassen. Klicken Sie hierfür rechts oben im Zeitungsmenü auf Artikel schreiben, und tippen Sie sich in der Textmaske die Finger über Ihr Anliegen in Call of War wund. Das Ganze können Sie auch anonym machen, falls Sie nicht wollen, dass jemand den Artikel zuordnen kann. Achten Sie aber darauf, dass Ihr Schreiben etwas mit dem Spiel zu tun hat, denn die anderen Mitspieler haben natürlich die Möglichkeit, unangemessenen Inhalt zu melden.

Spieleanleitung und weitere Tipps über die Zeitung aufrufen

Generell ist das Zeitungsmenü Ihr erster Anlaufpunkt im Spiel, wenn Sie Fragen haben. Denn hier finden Sie Links zur ausführlichen Spielanleitung, erhalten Tipps zu diversen Hotkeys oder können sich eine Liste häufig gestellter Fragen anderer Spieler anschauen.

Eine nützliche Zeitungsanzeige ist die Mitteilung des Hauptquartiers.