Darum geht es bei Indiana Jones Adventure World

indi 3
19. Dezember 2011

Das Browserspiel Adventure World zieht schon seit einiger Zeit virtuelle Abenteurer in seinen Bann. Jetzt hat es eine grundlegende Änderungen im Namen des Spiels gegeben und auch im Spiel selbst: Mit dem Einzug von Indiana Jones wurde es umbenannt in Indiana Jones Adventure World. Wobei der Weltenbummler von Anfang an die ideale Umgebung in dem Abenteuerland gefunden hätte und jetzt findet, so dass er in der gesamten Spielstory immer wieder auftaucht.

Wie der Berufsabenteurer erleben Sie gewagte Episoden, decken die Geheimnisse der Geschichte auf und leiten die Ausgrabungen, wobei Sie gegen zahlreiche Gefahren wie Spinnen, Schlangen und Fallen kämpfen müssen. Sie begeben sich zunächst nach Zentralamerika. Hier errichten Sie Ihr Basislager, in dem Sie Vorräte sammeln und produzieren können. Von hier aus brechen Sie zu Ihren Abenteuern auf. Dazu gehört die Erforschung der goldenen Stadt Eldorado, die zahlreiche Geheimnisse und Schätze verbirgt. Weitere Abenteuer erleben Sie direkt mit Indiana Jones an Ihrer Seite.

Bei allen Abenteuern und Missionen können Sie die Hilfe Ihrer Freunde gut gebrauchen, die Ihnen mit Rohstoffen aushelfen können. Begeben Sie sich als Team gemeinsam auf die Missionen, so ergänzen sich Ihre Fähigkeiten, gemeinsam kommen Sie besser voran. Dabei können Sie Ihren Teammitgliedern Aufgaben zuweisen, so dass die Mission in reibungsloser Zusammenarbeit verläuft.

Indiana Jones Adventure World verbindet Geschicklichkeitsspiele mit einem Adventure-Game mit vielen strategischen Elementen und überzeugt durch seine ansprechenden Grafiken.