Der Stadtausbau in New World Empires

New World Empires Screenshot 10
29. März 2017

Jede Provinz in New World Empires wird von einer wichtigen Stadt aus regiert. Der Ausbau kostet Zeit und Geld – ebenso wie der Unterhalt Ihrer Gebäude in dem Browsergame. Entsprechend sollten Sie jederzeit überlegen, welche Einrichtungen Sie wo aufbauen. Ein paar kleine Tipps dazu gibt es hier von uns:

Während jede Provinz in New World Empires theoretisch alle Gebäude außer Ihrem Regierungssitz und einem Hafen beinhalten kann, sollten Sie trotzdem gut überlegen, wo Sie welche Ressourcen am besten investieren. Provinzen mit Meerzugang eignen sich natürlich als Hafenstädte – je nachdem, wie schnell Sie eine Flotte aufbauen wollen, sollten Sie davon aber nicht zu viele unterhalten. Einige Provinzen sollten mit Marktplätzen zu Produktionsstätten werden, damit Sie Einnahmen und Nahrung erhalten.

Auch auf der militärischen Seite müssen Sie in New World Empires Gebäude haben: Provinzen, in denen Sie Truppen aufstellen möchten, brauchen Kasernen. Sind diese in der Nähe zu den Grenzen von Ländern, mit denen Sie eine Feindschaft erwarten, lohnt sich der Ausbau mit Festungen. Damit können Sie Truppen den Weg in Ihre Kernländer abschneiden und geben auch kleineren Einheiten die Möglichkeit, sich gegen Invasoren zur Wehr zu setzen.