Desktop Tower Defense: Lösung

19. Dezember 2011

Desktop Tower Defense zu spielen ist eine abwechslungsreiche und innovative Tower Defense-Version, denn sie vereint zwei sehr interessante Aspekte: das Upgraden und die Maze.

Sie beginnen mit einem völlig leeren Spielfeld. Auf der rechten Seite befinden sich die Türme, die Sie platzieren können und darüber ist der Knopf den Sie betätigen müssen, so dass die nächste Welle von Gegnern angreift. Ihre Aufgabe ist es, die Angreifer aufzuhalten und diese daran zu hindern, die andere Seite des Spielfeldes zu erreichen. Die Angreifer starten im Westen und im Norden und wollen den Süden und den Osten erreichen. Erreichen zu viele Angreifer Ihr Ziel, haben Sie verloren, denn Sie haben nur eine bestimmte Anzahl an Leben zur Verfügung und für jeden Angreifer, der sein Ziel erreicht, verlieren Sie ein Leben.

Zu Beginn des Spiels können Sie zwischen drei Schwierigkeitsgraden wählen. Diese unterscheiden sich hautsächlich dadurch, dass die Angreifer mehr Gesundheit haben, je höher der Schwierigkeitsgrad ist. Wenn Sie schon mehrere Tower Defense Spiele gespielt haben, können Sie gleich mit dem schwierigsten Schwierigkeitsgrad beginnen, sonst sollten Sie zuerst einmal auf einfach starten, um sich mit dem Spiel vertraut zu machen.

Der erste Aspekt ist die Maze - das ist englisch und bedeutet Labyrinth und das ist auch genau das, was Sie erstellen müssen. Sie müssen versuchen, einen möglichst verwinkelten Weg aus Türmen zu bauen, durch den die Angreifer zu laufen haben, um ihr Ziel zu erreichen.

Sie müssen aber stark aufpassen, dass Sie den Weg nicht blockieren, denn sonst attackieren die Angreifer Ihre Türme und zerstören diese. Es hat also beispielsweise keinen Sinn, Sackgassen in das Labyrinth zu bauen, denn die Angreifer wissen, welchen Weg Sie gehen müssen. Bei Ihrem Labyrinth geht es darum, dass bestimmte Türme möglichst oft attackieren können und diese somit ihr Geld wert sind. Da die Angreifer von zwei Seiten kommen, müssen Sie versuchen, diese zwei Wege zu einem zu verbinden, sodass alle Angreifer an einer bestimmten Reihe von Türmen vorbeikommen.

Damit kommen wir auch gleich zum zweiten Aspekt: dem Upgraden. Es ist sehr wichtig, dass Sie die Türme, an denen viele Angreifer vorbeikommen und die somit möglichst oft attackieren, aufrüsten. Das Aufrüsten oder Upgraden erhöht massiv den Schaden, den dieser Turm anrichtet - kostet aber auch einiges an Geld. Versuchen Sie möglichst wenige Türme aufzurüsten, diese aber dann so hoch wie möglich. Denn Sie können einen Turm weit mehr als einmal upgraden.

Um sich diese Desktop Tower Defense Lösung vor dem Spiel gut zu merken, schauen Sie sich auch das Video an.