Die Einheiten von Elvenar Teil 1: Die Menschen

Informationen zu den Einheiten in Elvenar Menschen Part 1 groß
23. Oktober 2015

Dass es in Elvenar um die beiden Völker Elfen und Menschen geht, sollte mittlerweile jedem Spieler des Browsergames bekannt sein. Auch, dass die beiden Parteien unterschiedliche Einheiten haben, ist klar. Wie sich diese Einheiten jedoch voneinander unterscheiden und was ihre Spezialfähigkeiten sind, ist vielleicht schon etwas komplizierter.

Zwar sind die Einheiten der Menschen und Elfen ähnlich stark, jedoch gibt es leichte Unterschiede in ihrer taktischen Spielweise. Grundlegend werden aber bei beiden Völkern die Einheiten in der Kaserne rekrutiert und im Forschungsbaum freigeschaltet. Alle Einheiten können um eine Stufe aufgerüstet werden. Diese zweite Stufe wird über den Forschungsbaum freigeschaltet und verbessert die Einheit.

Informationen zu den Einheiten in Elvenar Menschen Part 1 groß

Priester sind die Magie-Einheiten der Menschen in Elvenar.

Menschliche Einheiten teilen generell etwas mehr Schaden aus als die elfischen Gegenstücke. Dafür nehmen sie aber auch mehr Schaden. Diese Truppen gibt es:

Axtkämpfer – Eine leichte Nahkampfeinheit, die mit ihrer großen Axt viel Schaden verursacht.
Armbrustschützen – Präzise leichte Fernkämpfer, die aber eine geringe Reichweite haben.
Zerberus – Leichte Nahkämpfer, die besonders schnell sind und sich so gut dazu eigenen, feindliche Fernkämpfer außer Gefecht zu setzen.
Paladine – Sie sind schwere Nahkämpfer, die mit ihrer Hellebarde und ihrer schweren Rüstung ganze Armeen aufhalten können.
Priester – Priester sind sogenannte Unterstützer. Sie können den Feind so verzaubern, dass dieser bei weiteren Angriffen zusätzlichen Schaden erleidet.