Die Gebäude in Grepolis

Grepolis - Gebäudeübersicht 1. Quelle-Screenshot
4. Oktober 2012

Die verschiedenen Gebäude im Browsergame Grepolis warten nicht nur darauf, von Ihnen errichtet und genutzt zu werden. Die meisten Gebäude verfügen über mehrere Ausbaustufen, um Ihre Leistungsfähigkeit zu steigern. Bauen Sie etwa den Steinbruch aus, fördern Sie aus diesem mehr Steine. Das Gleiche gilt auch für die Silbermine und den Holzfäller: Der Ertrag steigt mit der Ausbaustufe. Da lohnt sich auch der Ausbau des Lagers, um so mehr Lagerplatz zu erhalten.

Die Ertragssteigerung durch den Ausbau von Bauernhöfen macht sich direkt bemerkbar: Die Lebensmittelproduktion steigt, sodass Sie mehr Truppen und Bewohner versorgen können. Handel mit Ihren Gütern und Waren treiben Sie auf dem Marktplatz von Grepolis und ein Handelskontor verbessert die Handelsbeziehungen mit den Bauerndörfern. Mit dem Bau des Senats erhalten Sie den Zugriff auf weitere Gebäude, die Sie errichten und ausbauen. Therme und Theater steigern Gesundheit und Wohlbefinden Ihrer Bevölkerung, während Sie mit einem Tempel und einer Götterstatue in der Gunst der Götter steigen. 

Spione benötigen eine Höhle, in der Sie auch Silber lagern. Zum Ausspähen fremder Spione eignet sich das Orakel. Im Hafen bauen Sie Schiffe und verbessern so die Möglichkeiten, fremde Insel zu erreichen. Ein Leuchtturm erhöht dabei die Geschwindigkeit Ihrer Flotte. In der Kaserne bilden Sie Ihre Soldaten aus. Je weiter die Kaserne ausgebaut ist, desto schneller geht die Ausbildung. Ein Turm erhöht zusätzlich Ihre Verteidigungskraft und die Stadtmauer schützt Ihre Stadt vor Angriffen. Die Agora beschert Ihnen den Kampfsimulator und eine verbesserte Übersicht über Ihre Truppen. 

Die Akademie ermöglicht Ihnen die Erforschung neuer Technologien. Ein Vorteil, den die Bibliothek noch weiter ausbaut. Mit jedem Gebäude schaffen Sie neue Möglichkeiten für Ihre Stadt und erhalten neue Perspektiven für die Eroberung der antiken Inselwelt von Grepolis.