Die Romantik Roms: Walkthrough für Wimmelbildspiel vierter Teil

Romantik Roms 3
14. Mai 2012

Sie spielen in der vierten Episode von Die Romantik Roms an neuen Spielorten. Finden Sie auch diesmal wieder versteckte Objekte in der antiken Welt - mit dieser Lösung fällt es sicherlich leichter! Die Auflösung zur ersten Episode finden Sie hier und zur zweiten und dritten Episode ebenfalls hier.

In der Schmiede
Schmieden Sie hier das Hufeisen für das Pferd des Senators und sammeln Sie natürlich alle Gegenstände.

Im Sägewerk
Um die Frau glücklich zu machen, sollten Sie zusätzlich zu den Gegenständen, die Sie einsammeln, auch noch das Holzstück mit einem Messer bearbeiten.

Romantik Roms 3

Im Kolosseum
Suchen Sie hier alle Gegenstände und begeben Sie sich dann zum „Leuchtturm“.

Auf dem Leuchtturm
Vergessen Sie hier nicht den Knopf an die Schublade zu stecken, denn dafür erhalten Sie gleich zwei Inventarobjekte. Begeben Sie sich dann erneut ins „Kolosseum“.

Im Kolosseum
Schneiden Sie hier nun mit dem Messer das Brot an, so können Sie Octavios Rezeptrolle und den Schlüssel an sich nehmen. Nun können Sie sich nochmals zum „Leuchtturm“ begeben.

Auf dem Leuchtturm
Mit dem gerade gefunden Schlüssel können Sie den Schrank öffnen. Im Schrank finden Sie vier Gegenstände. Ein Paar Stiefel, eine Axt, einen Türklopfer und eine Fackel. Machen Sie sich mit diesen ganzen Gegenständen auf „Sägewerk“.

Im Sägewerk
Streichen Sie hier die Scheibe mit dem Farbeimer. Nun sollte Sie passen und Sie können Sie nehmen. Damit wäre Ihre Aufgabe hier erfüllt und Sie können sich auf zur „Schmiede“ machen.

In der Schmiede
Verwenden Sie die Fackel und hängen Sie sie in die Halterung an der Wand. Nun erscheint ein Schmetterling, den Sie anklicken sollten. Schmieden Sie nun noch mit dem Hammer das Eisen auf dem Tisch und begeben Sie sich dann nochmals zum „Kolosseum“.

Im Kolosseum
Bevor Sie diese Episode beenden können, müssen Sie den Türklopfer nur noch an der Säule befestigen. Damit öffnet sich ein Fach und Sie können das Relikt entnehmen.

Zur fünften Episode...