Die Top 5 Snowboard-Spiele

16. Januar 2012

Auch wenn der Winter in weiten Teilen Deutschlands auf sich warten lässt, erfreuen sich Wintersportspiele steter Beliebtheit. Wer sich lieber virtuell als auf der Piste den Hals bricht, ist mit diesen Top 5 Snowboard-Spielen gut beraten. Es geht immer irgendwie den Berg hinunter – Ihnen sind bei der Vielfalt der Spielideen kaum Grenzen gesetzt!

Top 1: I-Stunt 2
In 2D-Perspektive boarden Sie bei dieser Variante über Berg und Tal. Das macht das Spiel nicht weniger rasant: Die Geschwindigkeit ist sehr hoch und Sie werden Mühe haben, die Kontrolle über Ihr Snowboard zu behalten, während Sie Schluchten überspringen, Kunststücke vollführen und Power-Ups einsammeln. Achten Sie auf ihr Gleichgewicht!

Top 2: Snowboard Slalom
Hier ist vor allem das richtige Maß an Geschwindigkeit wichtig. Während Sie den Snowboarder den Berg hinunter jagen, geht es im Slalom an Fahnen vorbei – je dichter, desto besser. Doch Vorsicht, diese tauchen oft sehr plötzlich auf. Daher ist Ihre Reaktionsfähigkeit gefordert. Schaffen Sie den Abhang, ohne auf die Bremse zu treten?

Top 3: Snow Ride
Wenn Sie den pelzigen Snowboarder Rufus abwärts jagen, sind Sie besser auf der Hut: Überall lauern Hindernisse und sogar feindliche Wesen, denen Sie ausweichen müssen. Sprungschanzen und Beschleunigungsstreifen sorgen dafür, dass der Weg hinab noch abenteuerlicher wird. Dabei können Sie Tricks ausführen, die Ihnen Bonuspunkte einbringen.

Top 4: Snowboard Stunts
Treffen Sie bei dieser Spielidee genau den richtigen Moment! Mit dem Snowboard geht es über drei Sprungschanzen den Berg hinab, die mit dem perfekten Timing genommen werden wollen. Haben Sie den Absprung geschafft, sammeln Sie Punkte durch wilde Tricks. Aber denken Sie ja nicht, dass damit alles geschafft wäre – sie müssen erst wieder sicher landen!

Top 5: Snowboarding
Welch ein Höllenritt so eine Snowboardfahrt sein kann, zeigt dieses Spiel. Eigentlich geht es nur bergab und Sie müssen Tore aus Bäumen durchfahren. Vorsprünge können für Stunts genutzt werden. Doch die hohe Geschwindigkeit und die kurze Reaktionszeit sorgen dafür, dass es ganz schön schwierig ist, unfallfrei unten anzukommen. Gelingt es Ihnen?

Sparen Sie sich das Gesicht voll Schnee und sausen Sie mit den Tasten die Pisten hinunter – in welcher Variante Sie auch immer bevorzugen.