Dorfleben: Automatisierung richtig nutzen

Dorfleben Automatisierung Quelle plinga.com 1
14. Dezember 2013

Das Landleben bedeutet viel und harte Arbeit. Das erleben Sie auch bei Dorfleben, wo es für fleißige Hände immer etwas zu tun gibt. Mit der Automatisierung können Sie sich das Leben in dem Online-Spiel leichter machen: Die Tiere werden automatisch gefüttert und Waren produziert, ohne dass Sie einen Finger dafür krumm machen müssten. Die Automatisierung können Sie dabei für einzelne Vorgänge ein- und ausschalten.

Voraussetzung für die Automatisierung in Dorfleben sind Operationspunkte. Verfügen Sie über ausreichend Operationspunkte, können Sie diese bequeme Option aktivieren und so die Arbeitsvorgänge vereinfachen. Wenn die Operationspunkte verbraucht sind, endet auch die Automatisierung.

Dorfleben Automatisierung Quelle plinga.com 1

Bevor Sie die Automatisierung starten, sorgen Sie dafür, dass sich die benötigten Waren und Futtermittel in ausreichender Anzahl in der Scheune befinden. Geht Ihnen mittendrin das Futter aus, hilft Ihnen auch die Automatisierung der Fütterung nicht weiter. Ernten Sie Felder deshalb vorher ab.

Während des gesamten Automatisierungszeitraums müssen Sie online sein und Dorfleben geöffnet haben. Wenn Sie das Spiel schließen, endet auch die Automatisierung. Sie müssen jedoch nicht aktiv in das Spiel eingreifen, können sich also anderen Tätigkeiten widmen, während die Produktion auf Ihrer Farm bei Dorfleben automatisch weiterläuft. Oder Sie genießen den Anblick, wie auf Ihrer Farm auch ohne Ihr Zutun alles in Gang bleibt.

Operationspunkte zum Starten der Automatisierung können Sie im Shop kaufen, aber Sie erhalten sie auch als Belohnungen für den Levelaufstieg. Oder Sie verkaufen Gegenstände aus der Geschenkebox für Operationspunkte, die Sie für die Automatisierung bei Dorfleben einsetzen.

Wenn Sie die Automatisierung für alle Vorgänge gleichzeitig starten, verbrauchen Sie damit nicht nur eine große Anzahl Operationspunkte, sondern das Spiel läuft auch weniger stabil und muss häufiger aktualisiert werden. Das gilt besonders für große Farmen, auf denen eine große Anzahl an Tieren versorgt werden muss und zahlreiche Produktionsmaschinen gleichzeitig laufen. Hier vermeiden Sie diese Probleme, indem Sie nur die Vorgänge automatisieren, die Sie auch gerade benötigen.