Dynamischer Markt mit neuen Regeln bei Farmerama

Der Markt ist auf Farmerama wichtiger Treffpunkt für Käufer und Verkäufer. - Quelle: bigpoint
24. November 2011

Endlich ist es soweit, der lange angekündigte dynamische Markt geht im Browserspiel Farmerama online. Durch ihn sollen Versorgungsengpässe beseitigt werden und die Situation auf dem Markt entspannen. Zusätzlich werden mit der Einführung des dynamischen Marktes auch einige alte Fehler beseitigt. Mit dem neuen Markt-Design wird außerdem das Kaufen und Verkaufen vereinfacht. Dafür sorgt auch ein Button, mit dem man seine Produkte automatisch zum aktuellen Höchstpreis oder zum Durchschnittspreis verkaufen kann.

Der Markt ist auf Farmerama wichtiger Treffpunkt für Käufer und Verkäufer. - Quelle: bigpoint

Der Markt ist auf Farmerama wichtiger Treffpunkt für Käufer und Verkäufer.

Der dynamische Markt erfordert einige Vorbereitungen. Zunächst werden alle bereits auf dem Markt befindlichen Waren in die Scheune zurück gebracht und die bereits dafür gezahlten Gebühren werden zurück gebucht. Mit dem neuen, dynamischen Markt passen sich die Marktpreise dann Angebot und Nachfrage an. Wird ein Artikel oder eine Feldfrucht auf dem Markt stark nachgefragt und häufig zu höheren Preisen, als dem Durchschnittspreis verkauft, dann steigen sowohl der Durchschnittspreis als auch der Höchstpreis an. Besteht also eine große Nachfrage für Schmetterlinge, dann steigen die Preise dafür automatisch an, sowohl der Durchschnittspreis, als auch der Maximalpreis. Für Schmetterlinge werden so höhere Preise erzielt.

Unter die bisherige Preisempfehlung kann der Marktpreis bei Farmerama dabei nicht fallen, um einem Preisverfall vorzubeugen. Wer jetzt also gefragte Waren auf dem Markt anbieten kann, hat es leichter, diese zu guten Preisen zu verkaufen und satte Gewinne damit einzustreichen.