Elvenar: Anfänger-Tipps zum Einstieg

Elvenar Anfänger-Tipps groß Quelle InnoGames
2. Juni 2015

In Elvenar gibt es beim Aufbau Ihres Fantasy-Königreichs von Anfang an viel zu tun. Hier einige Tipps, wie Sie den Einstieg in das Browsergame am besten meistern können:

Welches Volk Sie wählen, ist zunächst einmal Ihre freie Entscheidung: Die Menschen haben nette Häuser und martialische Einheiten, die Elfen lassen schöne Bäume wachsen und greifen gerne mit magischen Kräften an.

Beim anfänglichen Bau Ihrer Stadt in Elvenar helfen Ihnen Ihre Berater in Form von Aufträgen. Am linken Bildschirmrand finden Sie stets einige aktuelle Aufgaben – erfüllen Sie diese, erhalten Sie zusätzliche Belohnungen und bauen ganz nebenbei die nötige Infrastruktur auf.

Elvenar Anfänger-Tipps groß Quelle InnoGames

Ihre ersten Gebäude in Elvenar wachsen schnell in die Höhe.

Achten Sie gerade am Anfang darauf, wo genau Sie bauen können und wie viel Platz Ihre Wege dort verbrauchen. Alle Gebäude, in denen etwas produziert wird, müssen mit dem Straßennetz verbunden sein. Sie müssen also auch künftige Erweiterungen im Hinterkopf haben und Lücken für den künftigen Anschluss an Ihre Wege lassen.

Folgen Sie allen Anweisungen Ihrer Berater, haben Sie schon bald eine florierende Wirtschaft aufgebaut. Dann können Sie anfangen, benachbarte Provinzen zu erforschen und mit Ihren Mitspielern Handel zu treiben. Ob Sie dabei militärisch gegen Barbaren vorgehen wollen, oder diese lieber bestechen, bleibt Ihnen überlassen – was auch immer Ihnen Spaß macht, Elvenar macht es möglich.