Farmerama: Der Antike Affentempel auf Bahamarama

Farmerama Antiker Affentempel Bahamarama groß. Quelle-Bigpoint
13. August 2013

Bahamarama ist der tropische Außenposten Ihrer Farm im Browsergame Farmerama. Wie auf der Hauptfarm bauen Sie hier verschiedene Pflanzen an und kümmern sich um Zucht und Pflege von Tieren. Der tropischen Umgebung entsprechend geht es dabei natürlich nicht um Mais, Weizen und Kühe, sondern um Bananen, Affen und Kamele. Im Gegensatz zur Hauptfarm steigt Ihre Auswahl jedoch nicht abhängig vom Level, das Sie erreicht haben. Neue Pflanzen oder Tierarten für Ihre Bahamarama-Farm schalten Sie im Antiken Affentempel für goldene Bananen frei.

Farmerama Antiker Affentempel Bahamarama groß. Quelle-Bigpoint

Jeder Levelaufstieg bei Farmerama bringt Ihnen auf Bahamarama fünf goldene Bananen ein. Im Antiken Affentempel tauschen Sie diese gegen neue Pflanzen- oder Tierarten ein. Der weise Affe im Tempel bewacht verschiedene Statuen. Diese stehen für Pflanzen, Flächen, Ställe, Bäume und die Inselzucht. Wenn Sie ausreichend goldene Bananen gesammelt haben, können Sie im Antiken Affentempel die nächste Statue eines Bereichs freischalten. Die Statuen müssen dabei der Reihe nach freigeschaltet werden, ohne einzelne Tier- oder Pflanzenarten dazwischen zu überspringen. Freigeschaltete Statuen werden golden angezeigt. Anschließend können Sie die dazu gehörenden Items kaufen oder nutzen. 

Der Antike Affentempel selbst besteht aus sieben Tempelkammern. In jeder der Kammern finden Sie Statuen. Es gibt also viel zu tun, bis Sie alle Statuen vergoldet und die Items freigeschaltet haben. Die erste Tempelkammer steht Ihnen sofort offen. Um auch die weiteren Kammern erkunden zu können, müssen Sie diese ebenfalls mit goldenen Bananen öffnen. Das Vergolden der Statuen kostet dann unterschiedlich viele goldene Bananen. So schalten Sie Maracuja für zwei Bananen frei, Elefantengehege für zehn Bananen und Litschibäume für 24 Bananen.

Allgemeine Tipps zu Bahamarama finden Sie hier.
Lesen Sie auch, welche Einrichtungen es auf Bahamarama gibt.