Wimmelbildspiel Garten-Glück - Lösung Teil 3

14. März 2012

Lesen Sie hier nach dem ersten Teil und dem zweiten Teil der Lösung, wie Sie im Wimmelbildspiel Garten-Glück weiterkommen.

Der Garten:
Nach jedem Verkaufslevel erwartet Sie eine kurze Erholungspause. Sie kehren in den Garten zurück und geben das verdiente Geld aus, um das Grundstück wieder in altem Glanz erstrahlen zu lassen. Im Garten lassen sich vier Bestandteile verbessern. Jedes dieser vier Dinge bietet drei unterschiedliche Stile und Preisklassen. Je mehr Geld Sie verdienen, umso kostspieliger dürfen die Neuerungen sein.

Toben Sie sich aus und wählen Sie die Upgrades, die Ihnen zusagen. Das Spiel bietet Ihnen unter anderem ein Vogelbad, einen Springbrunnen und sogar einen kleinen Mini-Golf-Kurs. Nehmen Sie sich abseits der Level Zeit und erkunden Sie den Garten. Es lohnt sich, in der liebevoll animierten Szenerie einfach mal drauflos zu klicken, um zu erfahren, was passiert. Sie können Ihren Garten auch als Bildschirmschoner aktivieren!

Da das Spiel ein offenes Ende besitzt, können Sie auch weiterspielen und Geld verdienen, nachdem Sie alle Räume des Hauses abgegrast haben. Wählen Sie ein Level einfach erneut aus, um weitere Kunden zu empfangen. Doch wozu sollten Sie nach „Abschluss“ der Kampagne weiterspielen? Mit dem Ende der Hauptstory schalten Sie den innovativen „Design-Modus“ frei. Hier können Sie gekaufte Objekte verändern und den Garten weiter Ihren Vorstellungen anpassen. Dieses Extra schafft zusätzliche Motivation und sorgt dafür, dass man gerne in das alte Anwesen zurückkehrt, um weiter an der Gestaltung des idyllischen Gartens zu arbeiten.

Zurück zum ersten und zum zweiten Teil der Lösung