Goodgame Empire: Nahrungsproduktion effizienter gestalten

Goodgame Empire Farmen und Nahrung Quelle Screenshot 1
26. November 2014

Um mehr Nahrung bei Goodgame Empire zu produzieren, können Sie weitere Farmhäuser bauen, denn diese produzieren laufend Nahrung. Es gibt jedoch weitere Möglichkeiten, mit denen Sie die Nahrungsproduktion innerhalb des Browsergames effizienter gestalten können.

Achten Sie beim Bau von Farmhäusern darauf, ob diese vollständig ausgelastet werden. Andernfalls bringen diese nicht ihre volle Leistung, verbrauchen aber wertvollen Platz, den Sie für andere Gebäude verwenden könnten. Ihre Hauptburg benötigt drei Farmhäuser, die voll ausgelastet sind. Insgesamt ist eine Anzahl von zehn bis 20 Farmhäusern sinnvoll. Denken Sie spätestens ab dem Bau der zehnten Farm darüber nach, ob Sie nicht andere Möglichkeiten nutzen können.

Goodgame Empire Farmen und Nahrung Quelle Screenshot 1

Neben dem Farmhaus bringen Mühle und Backstube einen Vorteil bei der Nahrungsproduktion in Goodgame Empire.

Eine Mühle dient ebenfalls der Nahrungsproduktion. Je nach Ausbaustufe bringt die Mühle einen Bonus auf die Nahrungsproduktion von bis zu 30 Prozent. Sie können also mit einer voll ausgebauten Mühle die Nahrungsproduktion um fast ein Drittel steigern - und das mit nur einem Gebäude! 

Wenn Sie mit der Premiumwährung Rubinen spielen, lohnt sich außerdem der Bau der Bäckerei. Der bringt Ihnen zwar keinen Bonus auf die Produktion ein, dafür senkt die Backstube aber Ihren Verbrauch an Nahrung. Bis zu 40 Prozent sinkt der Nahrungsbedarf bei einer Bäckerei in der höchsten Ausbaustufe. Überlegen Sie deshalb frühzeitig, ob Sie möglicherweise Ihre Rubine bei Goodgame Empire in den Bau einer Bäckerei investieren, statt sie auf andere Weise auszugeben.

Denken Sie außerdem an den Bau von Dekorationen, durch die Sie die Produktion bei Goodgame Empire ebenfalls stark erhöhen. Um nicht zu viel Platz zu verbrauchen, ersetzen Sie diese regelmäßig durch neue Dekorationen mit größerer Wirkung und geringerem Platzverbrauch. Ab Level 20 können Sie außerdem Jäger mit der Nahrungsbeschaffung beauftragen. Diese Methode ist sehr effizient, aber auch sehr kostspielig und lohnt sich deshalb in vielen Fällen nicht. Zusätzlich erhalten Sie Nahrung auch beim Fahrenden Händler oder Sie erwerben sie auf dem Markt. Diese Optionen sind jedoch in den meisten Fällen teurer als die eigene Produktion.