Goodgame Empire: Tipps zu den Zivilgebäuden

Goodgame Empire Zivilgebäude groß. Quelle-Goodgame Studios
9. August 2013

Neben den militärischen Bauwerken benötigen Sie bei Goodgame Empire eine große Anzahl von Zivilgebäuden. Diese dienen zur Produktion von Rohstoffen und Nahrung, zum Handel, als Unterkunft für Ihre Einwohner sowie zur Sicherung der Stadt und zur Verbesserung der Stimmung. Vernachlässigen Sie die Zivilgebäude in dem Browsergame deshalb nicht, sie sind genauso wichtig wie Kasernen und Wachhäuser für Ihren Fortschritt bei Goodgame Empire.

Grundlegend für das Wachstum Ihrer Stadt sind das Farmhaus, der Holzfäller und der Steinbruch. Ohne diese Gebäude verfügen Sie weder über Nahrung für Ihre Leute noch über Rohstoffe zum Bau von Häusern. Diese drei Zivilgebäude errichten Sie deshalb bereits zu Beginn des Spiels. Ein wichtiger Tipp als Zusatz: Denken Sie auch schon frühzeitig an den Bau eines Lagers, in dem Sie die Rohstoffe aufbewahren, sodass Sie nicht nur für den aktuellen Bedarf produzieren können.

Goodgame Empire Zivilgebäude groß. Quelle-Goodgame Studios

Mühle, Steinmetz und Sägewerk steigern die Produktivität Ihrer Produktionsstätten. So sorgt das Sägewerk für einen größeren Holzertrag des Holzfällers. Je höher die Ausbaustufe dieser Zivilgebäude, desto höher Ihr Ertrag. Tipp: Denken Sie auch an einen Marktplatz, um Waren zwischen Ihren Burgen mit Handelskarren austauschen zu können und mit anderen Spielern Handel zu treiben. Jede Burg, von der Sie Waren verschicken wollen, benötigt dafür einen Marktplatz.

In den Wohnhäusern leben Ihre Einwohner. Je Wohnhäuser Sie errichten, desto mehr Einwohner haben Sie und desto höher steigen auch Ihre Mieteinnahmen. Allerdings sinkt mit steigender Einwohnerzahl auch die öffentliche Ordnung. 

Die Bäckerei ist ein Premiumgebäude unter den Zivilgebäuden. Mit einer Bäckerei benötigen Ihre Soldaten weniger Nahrung, sodass Ihre Burg mehr Soldaten ernähren kann, ohne dass mehr Nahrungsmittel produziert werden müssen. 

Die Burgmauer, Türme, das Burgtor und der Burggraben dienen dem Schutz und der Sicherung Ihrer Burgen bei Angriffen. Je besser diese Befestigungen ausgebaut sind, desto weniger Schaden nehmen Sie bei Angriffen durch andere Spieler. 

Ein wichtiger Tipp ist auch, an Dekorationen bei Goodgame Empire zu denken. Sie steigern die öffentliche Ordnung, die bei wachsender Einwohnerzahl sinkt. Vergessen Sie nicht, Ihre Zivilgebäude regelmäßig auszubauen, um die Wirkungen zu verbessern.