Grundlegende Tipps zu Floristikus

floristikus (upjers) - Video stellt spiel vor- 616 - Q_Screenshot aus dem Video
14. September 2012

Beim Garten-Browsergame Floristikus dreht sich alles um blühende und wachsende Pflanzen. Sie werden zum Gärtner, ziehen Pflanzen groß und verkaufen diese und können sogar neue Sorten züchten.

Ihre Pflanzen ziehen Sie aus Samen, die Sie erwerben können. Zu Spielbeginn stehen Ihnen nur wenige, verschiedene Pflanzenarten zur Verfügung, je weiter Sie im Spiel vorankommen, desto größer ist die Auswahl und desto vielfältiger und prächtiger sind die Blumen, die Sie so erhalten.

floristikus (upjers) - Video stellt spiel vor- 616 - Q_Screenshot aus dem Video

Pflanzen Sie die Samen in einen Topf mit Erde und gießen und düngen Sie ihn, damit eine Pflanze daraus wächst und zu blühen beginnt. Aus Pflanzen gleicher Art können Sie neue Sorten züchten, indem Sie sie miteinander kreuzen. Dabei spielt die Vererbung etwa bei den Blütenfarben eine große Rolle.

Wenn Sie etwa zwei gelbe Narzissen miteinander kreuzen, die neben Gelb auch Blau als Blütenfarbe vererben, erhalten Sie mit etwas Glück blau blühende Narzissen. Für die passenden Blumenfarben erhalten Sie ein Blumenbuch mit Sammelkarten, die Sie in das Buch einsortieren können.

Neue und selbst gezüchtete Sorten verkaufen Sie an Ihre Kundschaft oder verwenden sie für die Erfüllung von Questaufgaben. Drei verschiedene Questsorten warten darauf, von Ihnen erfüllt zu werden: Die Storyquests, Kundenaufträge und Tagesquests sorgen für satte Belohnungen und helfen Ihnen, bei Floristikus schneller voranzukommen.

Neben der Blumenzucht erkunden Sie den Markt, auf dem Sie Ihre Pflanzen anbieten und verkaufen, und werten Ihren Garten mit Dekorationsartikeln auf.