Häuser, Steuern, Bewohner: Die richtige Strategie in Shadow Kings

Shadow Kings Kurztipps groß Quelle Screenshot 1
4. September 2014

Shadow Kings bietet Ihnen eine große Anzahl von Möglichkeiten, sich eine eigene Fantasywelt aufzubauen. Mit einigen Tipps kommen Sie in dem Browsergame noch schneller voran und steigen schnell in höhere Level mit noch mehr Möglichkeiten auf. Zum Aufbau und Ausbau benötigen Sie Geld. Das erhalten Sie aus den Steuern Ihrer Einwohner. Denken Sie deshalb daran, regelmäßig die Steuern einzusammeln. Warten Sie nicht zu lange, denn nach kurzer Zeit erhalten Sie beim Abholen der Steuern nicht mehr die volle Summe. Je länger Sie warten, desto weniger der Steuern erhalten Sie tatsächlich. Der Erwerb des Gesundheitselixiers auf dem magischen Markt wirkt dem Verlust entgegen, so dass Sie kein Geld mehr verlieren, weil Sie die Steuern nicht rechtzeitig abgeholt haben.

Shadow Kings Kurztipps groß Quelle Screenshot 1

Nutzen Sie Tipps und Tricks, um bei Shadow Kings zu punkten.

Der Aufbau Ihrer Stadt bedeutet auch den Bau von Häusern. Sie können immer nur ein Haus gleichzeitig bauen, mit einem ausgebauten Baukran jedoch mehrere gleichzeitig freischalten und beauftragen. Die Häuser werden dann nacheinander gebaut. Denken Sie nicht nur an Wohnhäuser für die Bewohner Ihrer Stadt, sondern auch an wirtschaftliche und militärische Gebäude! Wirtschaftsgebäude benötigen Sie zur Produktion von Waren und auch zum Transport. In den militärischen Gebäuden bilden Sie Soldaten aus und produzieren Waffen zum Angriff und zur Verteidigung Ihrer Stadt bei Shadow Kings.

Wie viel Ihre Bewohner produzieren, hängt davon ab, wie zufrieden die Bewohner in Ihrer Stadt sind. Denken Sie deshalb immer an die Zufriedenheit und steigern Sie diese, etwa durch den Bau von Dekorationen oder von Befestigungsanlagen, durch welche die Bewohner sich sicherer fühlen und damit zufriedener.

Diamanten und Erfahrungspunkte, die Sie zum Aufstieg in das nächste Level benötigen, erhalten Sie durch das Lösen von Quests. Schauen Sie sich die Quests vorher an, die Markierung mit einem Stern zeigt Ihnen an, für welche Quests Sie mit Erfahrungspunkten belohnt werden.