Imposante Bauwerke im 3-Gewinnt nachbauen: Norwegischer Nidarosdom

26. Januar 2018

Der Nidarosdom ist nicht nur das Wahrzeichen Norwegens, er fasziniert auch im 3-Gewinnt Spiel 7 Wonders III. Der Dom wurde auf dem Grab des norwegischen Schutzheiligen St. Olav in Trondheim gebaut. Nach seinem Tod im Jahr 1030, er fiel bei der Schlacht von Stiklestad, wurde der norwegische König Olav Haraldsson heilig gesprochen und auf seinem Grab eine hölzerne Kapelle errichtet. Im Jahr 1070 ließ König Olav III. Kyrre das Holzbauwerk durch eine steinerne Kirche ersetzen, die 1090 fertig gestellt wurde.

Die ältesten bis heute erhaltenen Teile des Bauwerks stammen aus dem 12. Jahrhundert. Mehrmals wurde die Kirche das Opfer von Feuer, wurde aber immer wieder aufgebaut. 1708 wurde der Dom durch ein Feuer bis zu den Grundmauern zerstört. Noch bevor die Arbeiten zum Wiederaufbau abgeschlossen waren, schlug im Jahr 1719 der Blitz in das Bauwerk ein und verwüstet es erneut. Im Mittelschiff, dem ältesten Teil des Gebäudes, finden sich Zeichen romanischer Bauweise, in den übrigen Teilen des Nidarosdom herrscht der gotische Baustil vor.

 

Der norwegische Nidaros-Dom ist ein imposantes Bauwerk - im 3-Gewinnt bauen Sie ihn spielerisch nach.

Die Hauptfassade der Kirche befindet sich an der Westseite und wurde im Mittelalter "Kristkirken" genannt. Die hochgotische Bauweise der Fassade wurde englischen Vorbildern wie der Westminster Abbey nachempfunden. Der Bau beeindruckt durch seine reichen Verzierungen, die zahlreichen sehr naturalistischen Figuren und Reliefs und die prunkvollen gebeizten Glasfenster. Das Oktogon an der Ostseite des Doms gilt als der älteste Teil des Doms, er ist seit dem 12. Jahrhundert praktisch unverändert erhalten. Der Dom und das Grabmal stellten bis zur Reformation ein bedeutendes Pilgerziel dar. 1997 wurde der Pilgerweg nach Trondheim eröffnet, der diese Tradition wieder aufleben lassen soll.

Im 3-Gewinnt-Spiel 7 Wonders III können Sie den Bau des bedeutenden Doms miterleben und beeinflussen. Während Sie auf dem Spielfeld Dreierkombinationen aus farbigen Runensteinen bilden und am Ende den Abschlussstein zum Zielpunkt befördern, können Sie im Hintergrund die Erbauung des Doms beobachten. Sie sehen, wie die Arbeiter an dem prachtvollen und riesigen Bauwerk arbeiten. Von Ihrer Geschicklichkeit und Schnelligkeit beim Lösen des 3-Gewinnt online hängt die Motivation der Arbeiter ab. Sind Sie zu langsam, stellen auch die Arbeiter nach und nach ihre Tätigkeiten ein und der Bau des Doms steht still. Zusätzlich erhalten Sie im Spiel einige Informationen zum Nidarosdom und sehen ein Bild des Bauwerks, an dessen Erschaffung Sie spielerisch mitwirken.