In Dragons of Atlantis Gebäude errichten

Dragons of Atlantis Stadtverteidigung groß. Quelle-Kabam
25. Mai 2014

Zunächst ist Ihre Stadt in Dragons of Atlantis noch leer. Aus Häusern für die Bewohner, Farmen zur Versorgung mit Lebensmitteln und Fabriken zur Erzeugung von wichtigen Materialien erbauen Sie in dem Browsergame eine prächtige Stadt, in der Sie eine Armee zur Verteidigung und zum Angriff aufstellen.

Sie beginnen mit einem ersten Wohnhaus in der Siedlung. Klicken Sie rechts unten auf "Stadt". Anschließend klicken Sie auf ein leeres Feld, auf dem Sie das Gebäude errichten wollen, und wählen Sie anschließend das gewünschte Gebäude aus. Um mit dem Hausbau beginnen zu können, müssen alle Voraussetzungen erfüllt sein. Wenn Sie über ausreichend Ressourcen wie Holz, Stein, Metall und Nahrung verfügen, beginnt der Bau des Hauses. Bis dieser abgeschlossen ist, vergeht einige Zeit. Am Fortschrittsbalken können Sie ablesen, wie weit der Bau bereits fortgeschritten ist.

Zusätzlich zu den Wohngebäuden in der Stadt sollten Sie auf den Feldern vor der Stadt Gebäude errichten, mit denen Sie bei Dragons of Atlantis Rohstoffe fördern wie etwa Sägewerke zur Produktion von Holz. Der Bau funktioniert genau so wie bei Wohnhäusern.

Dragons of Atlantis Stadtverteidigung groß. Quelle-Kabam

Wie viele Gebäude von welcher Art Sie benötigen, hängt auch davon ab, wie sehr Sie planen, sich bei Dragons of Atlantis zu engagieren. Sind Sie eher ein Gelegenheitsspieler, dann setzen Sie auf ausgewogene Versorgung mit Nahrung und Rohstoffen. Sie benötigen für die Versorgung Ihrer Bevölkerung mindestens 14 Farmen. Wollen Sie mehr Truppen ausbilden, planen Sie besser für 18 oder sogar 21 Farmen. Mit neun Minen, sieben Steinbrüchen und fünf Sägewerken können Sie sich gut selbst versorgen.

Für eine kämpferischere Spielweise setzen Sie mehr auf Farmen und reduzieren Sie die anderen Ressourcen. Vier bis fünf Minen, Steinbrüche und Sägewerke genügen dann durchaus und auch diese können im weiteren Spielverlauf weiter reduziert werden. Ein Gebäude jeder Art sollten Sie jedoch vorsichtshalber behalten.